Schnupperunterricht 2011

Tanzende Katzen – hungrige Mäuse – aktivierte Feuermelder – Chaos an der MSW?

Nein, natürlich kein Chaos, sondern Schnupperstunden für die Grundschüler aus dem Dresdner Norden an unserer Mittelschule. 

Zum wiederholten Mal besuchten uns die Grundschüler. In unseren Schnupperstunden erhalten die Kinder Einblicke in Lerninhalte und Freizeitmöglichkeiten an der Mittelschule. Bei der Betrachtung von Hugo unserem Menschengerippe, zeigten die Grundschüler, dass sie schon ganz viel Allgemeinwissen über die Natur besitzen. Es entstanden interessante Diskussionen über die Fettschicht bei Walen und über die Pflege von Haustieren. Einige Kinder wollten unsere Mäuse gleich mit nach Hause nehmen.

Im Informatikkabinett wurden Katzen  mit dem PC „angezogen“ und danach durften sie tanzen. Irgendwie so wie im richtigen Leben. Diese Trickanimation machte viel Spaß und besonders die Mädchen waren sehr geschickt. Übrigens soll der Informatiklehrer vor der Tafel am besten getanzt haben.

Feuer im Physikzimmer! - die Warnung durch die von den Grundschülern gebauten Feuermelder wurde sofort ausgelöst. Dazu kam ein Bimetallstreifen zum Einsatz. Und das Allerbeste war, es hat auch noch funktioniert. Welch ein Glück!!!

Im TC-Kabinett  „rauchten“ die Köpfe beim Logik-Puzzle Tangram. Schließlich gelang es allen Schülern, das Spiel richtig zusammenzufügen.

Die Schüler des Schülerrates waren während der Schnupperstunden für die Grundschüler sehr gute Begleiter und Helfer.