„Mit jeder Menge heißer Luft sich bewegen - Ballonfahren“ - so spannend kann die Physik sein …

So war der Titel einer eindrucksvollen Veranstaltung auf dem Weixdorfer Sportplatz für die Klassen 7c und 9a.

Ein großes Dankeschön an Familie Ruchay, die mit viel Engagement und Aufwand dieses Event ermöglichte. Die Schüler und Schülerinnen erlebten neben theoretischen Ausführungen auch den Aufbau eines originalgroßen Heißluftballons. Hier der Bericht eines Schülers der Klasse 7c:

Der ultimative Heißluftballon

Am 1.9.20 ging die Klasse 7c auf den Forstsportplatz Weixdorf, um den mittlerweile schon 25 Jahre erfahrenen Ballonfahrer Thomas Ruchay ein paar Infos übers Ballonfahrern abzuknüpfen. Das Ganze startete mit einem Vortrag über verschiedene Aspekte vom Ballonfahren, unter anderem:

  • Aufbau
  • Technik
  • Physik  (also warum das „Ungetüm“ fliegen kann)

Und dann gab es das Highlight: Ein Heißluftballon in voller Größe. Das wirkt auf den Fotos vielleicht nicht so spektakulär, aber hier ein paar Zahlen:

  • Höhe: 70 m
  • Hüllengewicht: 120 kg
  • Korb: 97 kg
  • Hüllengewicht mit Luft: 3,612 t

Also ein echt dickes Ding.

Dieser Vormittag hat unserer ganzen Klasse gefallen und alle hatten Spaß.

William aus der Klasse 7c