Bericht zum Besuch des Rennrodelweltcup

Am 13.01.2020 waren die Klassen 9a und 9c in Altenberg, um sich den Rennrodel-Weltcup anzusehen. Um 8:20 Uhr trafen sich die Klassen am Hauptbahnhof und fuhren gemeinsam mit dem Bus nach Altenberg.

Als sie um 9:00 Uhr ankamen, besichtigten die Schüler erst einmal das Gelände. Unter anderem sahen sie die riesige Rennrodelbahn, einen Laserbiathlon und einen Rodelstand, wo sie alles einmal selbst ausprobieren konnten und viele Imbissmöglichkeiten mit gratis Kinderpunsch.

Um 9:30 Uhr begann bereits der Rennlauf für die Herren und zwischendurch, um 10:00 Uhr, konnte man ein Autogramm der Athleten bekommen und bereit eine halbe Stunde später waren sie auch schon fertig.

Um 11:00 Uhr startete der Rennlauf für die Damen und Entete eine Stunde später.

Und zum Schluss, um 12:30 Uhr starte der Rennlauf für den Doppelsitzer.

Am Ende des Tages fuhren die Schüler und Schülerinnen wieder mit dem Bus zurück. Alle hatten viel Spaß und haben einen Weltcup live gesehen und mitverfolgt.

Emily aus der Klassenstufe 9