Die erste Schulwoche der Kasse 5b

Am 31.08. öffneten sich die Türen der Oberschule Weixdorf um den Start des neuen Schuljahres im Normalbetrieb wieder aufzunehmen. Bald schon würden die Gänge wieder belebt, die Klassenräume, Pausenhalle und der Schulhof mit allen Schülern gefüllt sein. Nicht jedoch am Montag um 8 Uhr. Diese Zeit ist den Schülern der neuen 5. Klassen vorbehalten, die in der Pausenhalle durch die Schulleitung und die künftigen Klassenlehrerinnen begrüßt wurden. Am Montag stand vor allem das Kennenlernen der Schüler untereinander im Vordergrund. Am Dienstag ging es dann in der Turnhalle rund: 111 Minuten lang versuchten die Schüler in Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen und Punkte zu sammeln. Nur im Team war das möglich. Wer kann 30 Minuten lang schweigen? Kann jemand blind Babybrei-Geschmackssorten erraten? Welche Gruppe zeichnet das schönste Gruppenbild und wer lässt sich gern die Nägel lackieren? Kannst du 3 Liter Wasser auf einmal trinken oder magst du lieber zwei Zitronen essen? Das sind nur einige der Aufgaben, die sich Frau Riemann für die Schüler ausgedacht hat. Am Mittwoch haben sich die Schüler, mit Blick auf den ersten Unterrichtstag am Donnerstag, mit dem Thema „Lernen lernen“ beschäftigt.

Felix aus der Klasse 5b fasst die erste Woche so zusammen:

„In der ersten Schulwoche haben wir alle Wege und Räume der Schule besichtigt. Wir sind auch den Weg zur Sporthalle und zum Sportplatz gegangen. Am Donnerstag ging es richtig los mit dem lernen. Unter anderem in Geografie, Biologie, Musik, Mathe und Deutsch. Am Freitag kam auch noch Englisch dazu. Die Woche war echt cool.“

Bilder folgen noch … :))