Finale der 13. Sächsischen Geographie – Olympiade – und wir sind dabei

Zum 13. Mal nimmt die Oberschule Weixdorf an der Sächsischen Geographie- Olympiade teil.
Dieser Wettbewerb ist einer der größten Schülervergleiche in Sachsen, an dem jährlich rund 18 000 Mädchen und Jungen der Oberschulen im Fach Geographie teilnehmen. Dabei ermitteln die Schüler der Klasse 7 und Klasse 10 in der ersten Stufe an der Schule ihre Besten.
In diesem Jahr waren es Richard K. Klassenstufe 10 und Iven K. Klassenstufe 7.

Mit ihren sehr guten Leistungen in der zweiten Stufe, konnten sich beide Schüler der OSW für die
3. Stufe der Olympiade qualifizieren. Hier ging es am 29.11. 2018 im GeoSN darum, die besten Geographie-Schüler des Standortes Dresden zu ermitteln.

In Klassenstufe 7 war die Entscheidung sehr knapp. Mehrere Schüler erlangten die gleiche Punktzahl. Iven konnte mit seinem guten Wissen in Topographie punkten und landete auf den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
In Klassenstufe 10 wurde es nun noch spannender. Hatten sie Richard K. vergessen? Die Platzierten wurden nach vorn gebeten. Der letzte Name war der unseres Richards. Im Bereich „Komplexes geographisches Wissen“ erreichte er als einziger die volle Punktzahl und damit Platz 1 des Standortes Dresden. Auch ihm herzlichen Glückwunsch.

Damit haben sich erstmals seit Bestehen des Wettbewerbes in Klassenstufe 7 und 10 zwei Schüler der OSW für das Finale der Sächsischen Geographie-Olympiade im Januar 2019 qualifiziert.
Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Ute Möller
Geographielehrerin