3. Platz bei der Sächsischen Geographie-Olympiade

Am 06.04.2022 fand der Endausscheid der 16. Sächsischen Geographie-Olympiade in der IHK Dresden statt. Insgesamt nahmen rund 13.000 Schülerinnen und Schüler der 7. und 10. Klassen der sächsischen Oberschulen an dem vierstufigen Wettbewerb teil. Am heutigen Mittwoch traten die besten 15 Schüler der jeweiligen Klassenstufe an und stellten sich den Aufgaben. Matti aus der Klasse 7b musste unter anderem das Klimadiagramm der malischen Hauptstadt Bamako auswerten, Gesteine bestimmen, sein topographisches Wissen über die Flüsse Europas unter Beweis stellen und im letzten Teil sein Allgemeinwissen. Hättet ihr zum Beispiel gewusst, wie das neue Weltraumteleskop, das am 25. Dezember 2021 ins All gestartet ist, heißt? Matti schon und so hat er bei „James Webb Space Weltraumteleskop“ sein Kreuz gesetzt und damit einen weiteren Punkt gesammelt.

Mit insgesamt 41 von 50 Punkten belegte Matti einen tollen dritten Platz, zu dem wir ihm recht herzlich gratulieren! Der Sieger aus Meerane kam am Ende übrigens auf 43 Punkte.

Abgerundet wurde der Tag noch mit einer Fahrt mit dem „Lottchen“ durch Dresden, bevor es bei der Siegerehrung die verdiente Urkunde und ein Präsent gab.

Herzlichen Glückwunsch!!! Toll!!! Klasse!!!

T. Kindermann (FL GEO)