LRS-Förderung

LRS-Förderuntericht

An unserer Schule lernen ca. 30 Schüler, die eine diagnostizierte Lese-Rechtscheib-Schwäche besitzen.

Sie haben die Möglichkeit, an einem Förderunterricht bei Frau Krause teilzunehmen. Dieser findet einmal in der Woche statt und wird mit dem Stundenplan der Schüler abgestimmt.

In den Förderstunden wird ganz gezielt an der Teilleistungsstörung gearbeitet. Zu Beginn teilen wir Schlangenwörter mit einem Softball in Silben. Dann arbeitet jeder an einem gezielten Rechtschreibschwerpunkt aus dem LRS-Heft und fasst ihn mündlich zusammen.

Von Zeit zu Zeit spielen wir das LRS-Spiel "Wer knackt die Nuss?" oder "Wer knackt die große Nuss?"