68. Oberschule Leipzig

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Alle schulorganisatorischen und offiziellen Meldungen im Zusammenhang mit Corona finden Sie im Menüpunkt Corona-Informationen

 

Herzlich willkommen...

auf der Webseite der 68. Oberschule Leipzig. Im Schuljahr 2019/20 lernen hier 548 Schülerinnen und Schüler in 22 Klassen. Sie werden von insgesamt 44 Lehrerinnen und Lehrern sowie einem Referendar unterrichtet. Zudem unterstützen drei Förderschullehrerinnen, zwei Schulsozialarbeiterinnen, zwei pädagogische Fachkräfte, eine Schulassistentin, eine Inklusionsbegleiterin und eine Freiwillige im FSJ Pädagogik die Lehrkräfte bei ihrer Arbeit.

Alle Schülerinnen und Schüler lernen ab der 5. Klasse Englisch. Zudem können sie ab Klasse 6 eine zweite Fremdsprache erlernen: Russisch oder Französisch. Im Rahmen des GTA bieten wir auch Spanisch an.

Unsere Schule nimmt am Programm StartTraining der Universität Leipzig teil. Bis Ende Januar 2020 unterstützen vier Studierende die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 5. Klassen für einen gelingenden Übergang unserer Fünftklässler in die weiterführende Schule.

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Auf den nachfolgenden Seiten informieren wir Sie über unser Schulleben, die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie die Termine im laufenden Schuljahr.


S. Schmidt, Schulleiterin

Neuigkeiten

Wichtige Hinweise zum Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, aktuelle Informationen über das weitere Verfahren im Umgang mit dem Coronavirus veröffentlichen wir hier auf der Webseite und im Vertretungsplan. Zum jetzigen Zeitpunkt ist von den Behörden noch keine Entscheidung über eine etwaige Schulschließung getroffen. Allerdings dürfen alle Schulfahrten und Klassenfahrten innerhalb Sachsens bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) und über die Grenzen Sachsens hinaus (deutschlandweit und weltweit) bis zum Schuljahresende nicht stattfinden. (Stand: 13.03.2020, 14:45 Uhr)

Der Freistaat Sachsen hat ab 16.03.2020 die Schulbesuchspflicht ausgesetzt. Das bedeutet, die Eltern entscheiden über den Schulbesuch ihrer Kinder.

"Ab 16.03.2020 werden bis auf Weiteres unterrichtsfreie Tage für die Schülerinnen und Schüler angeordnet. Die Schulen bleiben geöffnet. Diese Zeit ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit. Entsprechende Aufgaben erhalten die Schülerinnen und Schüler von der Schule." (Erlass zur Änderung der VwV  Bedarf und Schuljahresablauf 2019/2020 vom 13.03.2020)

Es ist zu erwarten, dass die Schulen vom zuständigen Gesundheitsamt geschlossen werden. Bitte richten Sie sich auf eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler im häuslichen Umfeld ein. (Stand: 14.03.2020, 11:15 Uhr)

Am Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) ist die Schule von der 1. bis zur 5. Stunde geöffnet (im besonderen Bedarfsfall bis 13:40 Uhr, bitte Mitteilung im Hausaufgabenheft). Eltern entscheiden, ob ihre Kinder in die Schule kommen.

Für die 5. und 6. Klassen wird die Anwesenheit in diesen Tagen überwacht. Das bedeutet:

  • Eltern, die ihre Kinder (nur Kl. 5 und 6) in die Schule schicken, müssen sie telefonisch oder schriftlich anmelden.
  • Eltern, deren Kinder (nur Kl. 5 und 6) nicht in der Schule sind, werden zur Sicherheit angerufen.

Es wird erwartet, dass die Schule für Schülerinnen und Schüler ab Mittwoch, den 18.03.2020 bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) vom Gesundheitsamt  geschlossen wird.

  • In dieser Zeit findet keine Notbetreuung statt.
  • Die Schließfächer sind bis dahin zu leeren, so dass die Kinder zur Erledigung von Aufgaben alle Bücher mit zu Hause haben.
  • Eltern melden bitte die Schulspeisung ab.
  • GTA findet in dieser Zeit nicht statt.
    (Stand: 15.03.2020, 10:45 Uhr)

S. Kogel, Schulleiterin

Foto: fotoART by Thommy Weiss  / pixelio.de