68. Oberschule Leipzig

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Alle schulorganisatorischen und offiziellen Meldungen im Zusammenhang mit Corona finden Sie im Menüpunkt Corona-Informationen

 

Herzlich willkommen...

auf der Webseite der 68. Oberschule Leipzig. Im Schuljahr 2019/20 lernen hier 548 Schülerinnen und Schüler in 22 Klassen. Sie werden von insgesamt 44 Lehrerinnen und Lehrern sowie einem Referendar unterrichtet. Zudem unterstützen drei Förderschullehrerinnen, zwei Schulsozialarbeiterinnen, zwei pädagogische Fachkräfte, eine Schulassistentin, eine Inklusionsbegleiterin und eine Freiwillige im FSJ Pädagogik die Lehrkräfte bei ihrer Arbeit.

Alle Schülerinnen und Schüler lernen ab der 5. Klasse Englisch. Zudem können sie ab Klasse 6 eine zweite Fremdsprache erlernen: Russisch oder Französisch. Im Rahmen des GTA bieten wir auch Spanisch an.

Unsere Schule nimmt am Programm StartTraining der Universität Leipzig teil. Bis Ende Januar 2020 unterstützen vier Studierende die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 5. Klassen für einen gelingenden Übergang unserer Fünftklässler in die weiterführende Schule.

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Auf den nachfolgenden Seiten informieren wir Sie über unser Schulleben, die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie die Termine im laufenden Schuljahr.


S. Schmidt, Schulleiterin

Neuigkeiten

Zooschulexkursion Klassenstufe 9

Exkursion Zooschule Leipzig – Thema Evolution

Gleich in der ersten Schulwoche im Januar 2020 stand für alle 9. Klassen eine Exkursion in die Zooschule auf dem Programm. Es berichten nun Schülerinnen von ihren Eindrücken am Donnerstag, 09.01.2020.

Luisa und Pauline:  "Am Anfang haben wir ein Gedankenexperiment gemacht, welches einen Postkartenturm darstellte. Jede Postkarte stellte einen unserer Vorfahren dar. Wir reisten in der Zeit zurück, bis der Stapel 64 km hoch war."

Maleen:  "Wir haben im Zoo viel zum Thema Evolution gelernt. So haben wir uns mit der Frage beschäftigt:  Warum müssen viele von uns zum Kieferorthopäden? Der Kiefer hat sich in der Entwicklung der Menschenaffen stark verändert. Er ist kleiner geworden, aber die Anzahl der Zähne hat sich nicht geändert. Dadurch haben die Zähne weniger Platz und wir bekommen vielleicht eine Zahnspange."

Joseline:  "Anschaulich wurde erklärt, warum verschiedene Hautfarben existieren, wir zum Kieferorthopäden gehen und was wir von welchen Tieren erbten. Eingegangen wurde besonders auf Koalas, Frösche, Affen, Robben und Fische. Zur Veranschaulichung besuchten wir das Reptilienhaus, das Pongoland, das Gondwanaland sowie die Robben. Für uns Schüler war es eine lehrreiche Exkursion, welche uns auch Wissen schenkte über Lebewesen, welche normalerweise kaum im Zoo auffallen."