news_einzelansicht

News Detailansicht

Informationsbrief für Eltern und Schüler zur Teilöffnung der Schulen

 

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler,

 

angesichts der derzeitigen Infektionslage wird die Schule auch nach den Osterferien nicht in gewohnter Weise beginnen können.

Alle Schüler der Klassen 5a bis 9a erhalten weiterhin ihre Aufgaben über Lernsax und entsprechende Onlinezeiten  der Lehrer.  Die entsprechenden Aufgaben für die ersten beiden Tage sind spätestens am 20.04. um 09.00 Uhr eingestellt. Über das Onlineportal werden auch weitere Verfahrensreglungen bekannt gegeben.

 

Die 9b und 10b erhalten für den 20. Und 21. April Aufgaben über Lernsax . Mit Hinblick auf die Prüfung, werden sie jedoch  ab 22.04.2020 wieder in der Schule unterrichtet.

Um ein geordnetes Verfahren sicherzustellen, wird das Personal am 20. und 21. April alles Notwendige für die Beschulung vorbereiten. Dabei ist es ein wichtiges Ziel alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um das Infektionsrisiko für Schüler und Lehrer zu minimieren.

Die Zeit ab dem 22. April soll für eine intensive  Vorbereitung auf die Prüfung genutzt werden. Dies heißt, jeder Schüler der Klasse 9b soll sich bereits jetzt Gedanken machen, in welchen zwei Fächern er seine mündlichen Prüfungen absolvieren möchte. Alle Zehntklässler sollten sich für das schriftlich geprüfte naturwissenschaftliche Fach entscheiden und ein mündliches Prüfungsfach ins Auge fassen. In den Klassenleiterstunden am Mittwoch 1./2. Stunde werden wir euch dazu eingehend beraten und ihr erhaltet einen Stundenplan.

 

Für die Abschlussklassen gilt dann:

  • Es dürfen nur die Schüler die Schule betreten, die keine die Atemwege betreffende Symptomatik aufweisen (zum Bsp. Husten, Schnupfen, Heiserkeit)
  • Jeder Schüler muss sich nach dem Betreten der Schule sofort die Hände waschen und gegebenenfalls desinfizieren.  Ihr werdet eingewiesen.
  • Es ist generell ein Mindestabstand von 1,50 zu gewährleisten. Das gilt auch auf eurem Schulweg, in den Pausen  usw.
  • Alle Abschlussschüler werden am Mittwoch aktenkundig belehrt.

 

 

Ich danke allen Schülern, Eltern und Lehrern für ihren Einsatz und ihre Bemühungen in der jetzigen Krisensituation sehr herzlich. Ich weiß, welche Herausforderung diese Form des Lernens für uns alle ist.

Liebe Schüler, bleibt trotz der schwierigen Zeit am Ball. Strukturiert euren Tagesablauf und arbeitet jeden Tag in eurem Lerntempo an den gestellten Aufgaben. In der Hoffnung, auch nach und nach alle anderen Klassen wieder im Schulhaus begrüßen zu dürfen, wünsche ich noch angenehme Restferien.

 

Bleibt (bleiben Sie) alle gesund.

gez. Katrin Ihle

Schulleiterin

Nach oben