Oberschule Königstein 

Abschlußfahrt Klasse 10 b - Bispinger Heide

Am Montag, dem 24.04.2017, trafen wir uns gut gelaunt und voller Vorfreude um 08:00 Uhr in Bad Schandau, um gemeinsam mit dem Bus zu unserer Abschlussfahrt zu starten. In Freital begrüßten wir dann noch eine andere 10. Klasse, die sich mit uns auf den Weg in Richtung Hamburg machte.

Nach 7 Stunden Fahrt waren wir endlich angekommen und konnte in unser Bungalows einziehen. Die Bewohner der Bungalows waren jeweils für ihre eigene Verpflegung verantwortlich. Es machte uns Spaß, gemeinsam zu kochen. Dabei begrüßten wir abwechselnd unsere Begleitpersonen Frau Uhlemann und Herrn Hortsch als unsere Essensgäste.

Am Dienstag stand ein Besuch im Serengeti-Park auf dem Plan. Wir stiegen alle in einen Doppelstockbus, der uns durch das Gelände fuhr. Dabei konnten wir die verschiedenen Tiere -wie Giraffen, Nashörner, Löwen, Tiger und Flamingos beobachten. Das fanden wir alle toll und sehr spannend, da uns einige Tiere sehr nahe kamen. Nach dieser Abenteuerreise war noch eine Stunde Zeit für einen Bummel durch Lüneburg.

Am nächsten Tag besuchten wir den Heidepark Soltau. Da gab es viele spannende Attraktionen. Einige konnten gar nicht genug davon kriegen und fuhren gleich mehrmals mit der Achterbahn oder fielen im "Freien Fall". Sehr amüsant war vor allem das 5-D-Kino, in dem man selber mitwirken musste. Voller Eindrücke ging es dann am späten Nachmittag in den Center-Park zurück. Einige besuchten dort auch noch das Schwimmbad.

Auch am Donnerstag stand wieder ein besonderes Highlight auf dem Programm. Es ging nach Hamburg. Bei einer Stadtrundfahrt konnten wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundern. Durch den Reiseführer wurde uns sogar ein Ausblick von der Elbphilharmonie auf den Hafen ermöglicht. Wir waren sehr beeindruckt. Nach einer Stunde zum Verschnaufen ging es dann auf ein Schiff zur Hafenrundfahrt. Auch dort konnten wir viele interessante Eindrücke gewinnen. Nachdem wir uns den Hamburger Hafen dabei noch einmal genauer angesehen hatten, blieb uns noch ein wenig Zeit zum Stadtbummel.

Am Freitag, dem 28.04.2017, ging es dann auch schon wieder nach Hause. Mit vielen Eindrücken und schönen Erlebnissen machten wir uns auf den Heimweg. Für uns alle war es eine sehr schöne Abschlussfahrt, die wir nicht vergessen werden.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Uhlemann und Herrn Hortsch bedanken, die uns bei unserer Reise begleiteten. Ein weiterer Dank gilt Frau Gräfe, die alles für unsere Verpflegung besorgte und an den Busfahrer Danilo, der uns sicher hin und zurückgebracht hat.

Antonia Ziska

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts für die 10. Klassen wurde das Projekt "Flucht - damals und heute" umgesetzt.

Nach aufwendiger Vorbereitung hatten die  Schüler die Gelegenheit sich mit Flüchtlingen persönlich über Erlebtes und Erfahrungen auszutauschen.