Schulatelier

Das Schulatelier war der ursprüngliche Sanitärtrakt für Jungen an der Helmholtzschule. Umfangreiche Sanierungsarbeiten sorgten dafür, dass ein an der Schule einzigarbeitger Arbeits- und Unterrichtsraum entstanden ist, welcher wegen einiger darin stehender (historischer) Druckmaschinen auch "Druckerei" genannt wurde. Im Schulatelier ist der Fachbereich Kunst untergebracht. Die Räumlichkeiten des Schulateliers können vor allem für alle gestalterischen Arbeiten genutzt werden. Das Schulatelier befindet sich außerhalb des eigentlichen Gebäudes und wird deshalb auch immer wieder als "kleine Dorfschule" in der Helmholtzschule bezeichnet.

Angebote

  • handlungsorientiertes Arbeiten
  • Gestaltung
  • Kunstunterricht
  • Neigungskurs(e)
  • Kurs Praktisches Lernen

Ansprechpartner

Frau B. Müller (Kurse)

Herr M. Lieberodt (Kunst)

 

Kontakt bitte ausschließlich über das Sekretariat der Schule