Trainingsraum

Trainingsraum-Methode (TR)

Diese Methode ist ein Programm zur Stärkung der Eigenverantwortung, welches wir an unserer Schule seit fast 10 Jahren erfolgreich durchführen.
Der Grundsatz dieser Methode ist:
Schülerinnen und Schüler lernen, dass sie über ihr Verhalten selbst entscheiden und deshalb auch selbst verantwortlich sind. 
Grundlage der Trainingsraum-Methode ist die Anerkennung, dass Lehrer und Schüler sich in der Schule in einer Gemeinschaft befinden, die durch klare Regeln und klare Konsequenzen gekennzeichnet ist. 
Rechte und Pflichten von Lehrern und Schülern
Verantwortungsübernahme bedeutet auch Anerkennung des Gebots, dass Lehrer und Schüler sowohl Rechte als auch Pflichten haben.

  • Jeder Lehrer und jede Lehrerin hat das Recht, ungestört zu unterrichten und die Pflicht, für einen guten Unterricht zu sorgen.
  • Jeder Schüler und jede Schülerin hat das Recht, guten Unterricht zu bekommen und die Pflicht, für einen störungsfreien Unterricht zu sorgen. 
  • Alle müssen die Rechte der anderen akzeptieren und ihre Pflichten erfüllen

Chancen und Gewinn

Für die Schülerinnen/ Schüler:

  • Ich störe, werde aber nicht abgelehnt.
  • Ich mache mir die Regelverletzung bewusst.
  • Ich überlege und bedenke die Konsequenzen.
  • Ich bin für mein Tun selbst verantwortlich.
  • Ich werde unterstützt. 
  • Ich denke darüber nach, was ich verändern kann.

Für die Lehrkräfte:

  • Ich habe die Chance, einen weitgehend störungsfreien Unterricht zu halten. 
  • Weniger Ermahnungen, kein Feilschen, keine langen Diskussionen.
  • Stringentes Vorgehen bei Störungen.
  • Ich trage Verantwortung nur für mein eigenes Tun.
  • Ich bin verantwortlich für das was ich "aussende", nicht für das, was ankommt und was die Schüler daraus machen.