Aktuelle Informationen

Vorlesewettbewerb an unserer Schule

Vorlesewettbewerb

„Lesen heißt durch fremde Hände träumen“   Fernando Pessoa

 

In diesem Jahr fand der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels bereits zum 60. Male statt.  An unserer Schule gehört die Teilnahme schon seit einigen Jahren zur Tradition. Am Klassenausscheid beteiligten sich 109 Schüler aus unseren vier sechsten Klassen. Innerhalb der Klassen wurden die drei besten Vorleser jeder Klasse ermittelt. Jeder Schüler las aus seinem Lieblingsbuch eine dreiminütige Textstelle vor. Bewertet wurden die Lesetechnik, die Interpretation und die Textstellenauswahl.

Am 7.12.2018 lasen dann die besten 12 Schüler unserer Schule ihre Texte im weihnachtlich geschmückten Heimatmuseum vor. Ihre Leistungen wurden von unserer Jury, bestehend aus Frau Marienfeldt, Herrn Stange, Max Lehmann, Frau Wirth und Frau Schlootz, bewertet.

In der zweiten Runde mussten die Schüler einen fremden Text vortragen, wobei sich zeigte, wer sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und auch diesen Teil des Wettbewerbes gut meisterte.

Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht, da es viele gute Leser gab.

Als Sieger gingen hervor:   

                   Lilly, Klasse 6/4          1. Platz

                   Celia, Klasse 6/3        2. Platz

                   Max, Klasse 6/4          3. Platz

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen Lilly viel Glück beim Kreisausscheid, bei dem sie unsere Schule vertreten wird. 

 

Gabriele Schlootz