Parkschule Auerbach 

iBug 2019

Am Mittwoch, den 28. August 2019, machten sich die Klassen 8 und 9 auf den Weg zur iBug 2019.

 

IBug - was soll das sein?

 

Das ist die Industriebrachenumgestaltung - ein Festival für urbane Kunst - welches in diesem Jahr in Reichenbach seine Tore für uns öffnete. Hier wurden die Ruinen des alten „Bahnbetriebswerk BW Reichenbach (Vogtl.)“ mittels raffiniertem Graffiti, großflächiger Wandmalerei und aufwendig hergestellten Kunstinstallationen für 2 Wochen zu neuem Leben erweckt.

 

Auf dem Festivalgelände angekommen, erwartete die Schüler eine zweistündige Führung durch die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der iBug. Als kleinen Gruß der Küche gab es sogar selbst gebackenen Kuchen zum kosten. Die Schüler kamen an diesem Tag mit verschiedenen Arten der urbanen Kunst (Street Art) in Berührung und wurden Teil einer einmaligen Art Kunst auf die Straße zu bringen.

 

Es war sicher ein besonderes und nachhaltiges Erlebnis für die Schüler der Parkschule Auerbach und ruft nach Wiederholung.

 

Ein großes Dankeschön an die freundlichen und aufgeschlossenen Mitarbeiter der iBug. Wir kommen gern wieder.