Ostseetypografie Teil 3 - Stein-Typografie

Nach den Berichten über typografische Zeichen aus Seegras und bei Buhnen folgt nun Teil 3 der Ostseetypografie. Dieses Mal stehen die Steine am Strand im Mittelpunkt.
Auf Steinen, besonders Feuersteinen, lassen  sich die verschiedensten Zeichen, die wieder das Meer und der Wind geformt haben, finden.
Ein Stand mit besonders vielen solcher Fundstücke ist der bei Mukran auf Rügen. Aber auch an der kleinen Steilküste bei Klein Zicker sind viele Steine mit Zeichen oder sogar mit „deutlichen“ Buchstaben zu finden.
Oft gehört natürlich auch etwas Phantasie dazu. Aber wenn man sich darauf einlässt, kann man so einiges entdecken. Besonders schön zeigen sich die Steine, wenn sie noch vom mehr befeuchtet in der Sonne leuchten. Und hier ein paar Beispiele:

Buchstabe C
Buchstabe I
Buchstabe I
Buchstabe L
Buchstabe U
Buchstabe W
Buchstabe X
Buchstabe Y
Das Typo-Auge
Der Typo-Burger
Der Doppel-Pipe
Einfach mystisch
Der Typo-Teddy