Ostseetypografie Teil 8 - Stein-Typografie Teil 4

Wieder einmal war ich zu einem Kurzurlaub an der Ostsee. Ich fahre meist auf die Insel Rügen.

Dort gibt es an vielen Orten schöne Feuersteine. Die beste Stelle für mich, um Steine mit schönen Zeichnungen Buchstaben oder Symbolen zu finden, ist in Bug. Bug liegt in der Nähe von Dranske auf der Halbinsel Wittow und ist eine schmale Landzunge am Ende der Halbinsel. Direkt gegenüber hat man den Blick auf die Insel Hiddensee mit ihrem Leuchturm auf dem Dornbusch.

Man muss nur richtig hinsehen, dann findet man die besonderen Feuersteine, auf denen das Meer, der Wind, Muschelkalk und ganz wichtig die Zeit Buchstaben, Symbole oder ganz mystische Zeichen gemalt hat. Zugegeben gehört auch manchmal etwas Phantasie und Vorstellungskraft dazu.

Zuerst mal ein Beispiel, wie man aus gefühlt hunderten von Steinen den „Einen“ mit z.B. einem langen Bindestrich – einem Geviertstrich oder Gedankenstrich findet.

Der Blick von ganz oben …
Da ist doch was …
Jetzt sieht am es schon ganz genau …
So muss es auf die Webseite …

Hier die Ausbeute meiner Feuersteine mit Buchstaben und Zeichen von diesem Kurzurlaub.

Der Krawattenstein
Mystische Zeichen von „Außerirdischen“ - 01
Mystische Zeichen von „Außerirdischen“ - 02
Mystische Zeichen von „Außerirdischen“ - 03