67. Europäischer Wettbewerb

67. Europäischer Wettbewerb (Kunst)

Europäischer Wettbewerb - Erneut kamen 5 Bundespreise aus Sachsen vom Werner- Heisenberg-Gymnasium Riesa.


Beim Europäischen Wettbewerb, der nun zum 67. Mal stattfand, ging es um das Motto „EUnited – Europa!“ – es war eine Einladung an Schülerinnen und Schüler,sich aktiv mit der Zukunft Europas auseinanderzusetzen, da in den verschiedenen Kategorien Themen-bereiche wie Klimawandel, Mobbing, Streitkultur und die Zukunft Europas angesprochen wurden.


Die Aufgabenstellungen der unterschiedlichen Jahrgangsstufen boten dafür Anregungen und ermutigten Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, sich einzumischen und auszudrücken: Wofür setzt du dich ein? Was möchtest du für Kinder und Jugendliche verändern?


Die Schülerinnen und Schüler setzten sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter und weiteren aktuellen Gesellschaftsfragen kritisch auseinander: Wie sieht die Streitkultur im 21. Jahrhundert aus? Wie erscheint Europa ausschnitthaft durch ein Fenster gesehen? Woraus besteht das gemeinsame Haus Europa und welche Eckpfeiler weist dieses auf?


Das Besondere dabei ist, dass erneut fünf Bundespreise, teilweise verbunden mit Reisen, an die Schülerinnen und Schüler des WHG gehen. In allen Arbeiten findet man eine intensive und sehr kritische Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung gepaart mit einem Gespür für Detail und fließende Farbgestaltung.


Insgesamt haben sich die Schülerinnen und Schüler über 10 Landespreise und 5 Bundespreise freuen dürfen, die mit verschiedenen Seminaren und verbunden waren.


Eine wirklich tolle Leistung, auf welche alle Preisträgerinnen und Preisträger sehr stolz sein können.


Herzlichen Glückwunsch an alle und auch für die neue Runde viel Erfolg und Kreativität.

 

-- Claudia Böhmert

Preisträgerinnen des Europäischen
Wettbewerbs mit den Kunstlehrerinnen des
WHG
Birgit Stemberg & Claudia Böhmert
Lina Hausdorf, Klasse 10
Laura Pham , Klasse 10
Elisa Otto, Klasse 11
Johanna Krauspe, Klasse 10
Mariella Sieger, Klasse 5
Anika Hergert, Klasse 11