Graffiti - voller Energie

Graffiti - voller Energie

Trafostationen sind in der Regel keine optischen Highlights – doch wir haben ein solches mitten in Riesa (Klötzerstraße) am 25. und 27. Juni 2019 geschaffen.

 

Alle Motive – sei es der Riesaer Riese, der zum genauen Hinschauen einlädt, ein entspannter Blick aufs Riesaer Rathaus oder eben der Verweis auf die Sportlichkeit der Riesaerinnen und Riesaer – eine Verbundenheit entsteht vor allem durch ein Stromkabel – voller Energie.

 

Dreizehn Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Jahrgangsstufen der Sek I erarbeiteten die Darstellungen in eigener Verantwortung und setzten sich dabei mit ihrem Blick auf Riesa auseinander.Sie erhielten die Chance ein Graffiti in freier Gestaltungstechnik und ihrer eigenen Vorstellung und Kreativität entsprechend auf circa 90Quadratmeter zu sprühen – wobei unterschiedlichste Talente zum Vorschein kamen und Motivation für kommende Projekte geschöpft wurde.

 

Unterstützt wurden wir dabei von Wolfgang Prieps vom Sprungbrett e.V. und den Stadtwerken Riesa, denen wir für ihre  Kooperation und Betreuung bei der Umsetzung des Projektes danken möchten.Ebenso möchten wir uns beim Förderverein des WHG Riesa bedanken, der uns bei der enormen Hitze mit Abkühlung versorgte. 

 

-- Claudia Böhmert