Geographie

Im Fach Geografie lernen die Schüler den Planeten Erde als einzigartige, aber auch verletzliche Lebensgrundlage des Menschen kennen. Es leistet einen Beitrag zur Entwicklung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit der Umwelt, den natürlichen Ressourcen, dem Verstehen von räumlichen Zusammenhängen, deren Wechselwirkungen und der Entwicklung raumbezogener Handlungskompetenz.

Die Schüler erschließen sich anhand von lokalen, regionalen sowie globalen Beispielen Räume in ihrer Komplexität und werden zu einem weltoffenen als auch toleranten Verhalten ermutigt. Somit leistet das Fach Geografie ebenso einen Beitrag zum globalen Lernen und zur interkulturellen Erziehung.

Vor dem Hintergrund einer zunehmend komplexen und vernetzten Welt, vergleichen die Schüler Räume in anderen Kontinenten und deren Wechselwirkungen. Sie lernen selbstständig Informationen aus einer Vielzahl geografischer Medien zu gewinnen, zu bearbeiten, zu bewerten und zu präsentieren.

 

Den Schülern stehen dafür ein gut ausgestattetes Fachkabinett, ein breites Spektrum verschiedenster Karten, Modelle und fachbezogenes Anschauungsmaterial, zum Beispiel Gesteins- und Bodenproben, zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Schüler zu einer gezielten geografischen Recherche im Internet befähigt.

 

 

Überblick:

 

Klassenstufe

Wochenstunden

Hauptinhalte

5

2

Deutschland

6

2

Europa

7

2

Afrika

8

1

Asien

9

1

Amerika

10

2

Weltmeer/ Sachsen

11

2

Geodynamische und Atmosphärische Prozesse

12

2

Demographie/ Verstädterung/ Landschaftsanalyse