Aktuelles

Sächsischer Informatikwettbewerb

Biber-Wettbewerb

Aktuelles

22. Mannschaftswettkampf Informatik in Magdeburg

Am 24. 9. 2019 nahmen Manuel Berger, Marius Leuner und Iron Sixt (alle Klasse 11) am 22. Mannschaftswettbewerb Informatik am Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg teil, begleitet vom Informatiklehrer Herrn Waringo. Alle vier mussten sehr früh aufstehen, da der Treffpunkt schon um 5:50 Uhr am Bahnhof in Riesa war.

 

Während drei Stunden bearbeiteten die Dreierteams aus zwölf MINT-Spezialschulen die Aufgabe "Steine - Steine - Steine", in welcher der Steinabbau in einem Hartgesteinswerk bei Magdeburg simuliert werden soll. Insbesondere der Pufferhalde musste besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Neben der Realisierung der eigentlichen Aufgabe musste das Programm noch mit einer ansprechenden grafischen Oberfläche versehen werden sowie eine zehnminütige Präsentation für alle Teilnehmer vorbereitet werden - eine anspruchsvolle Aufgabe für nur drei Stunden. Zur harten Konkurrenz zählten unter anderem das MANOS sowie das St-Afra-Gymnasium.

 

Unsere drei Schüler schlugen sich ganz wacker, erreichten aber aufgrund eines nicht optimalen Zeitmanagements leider keinen Top-4-Platz. Nach einer kleinen Verstärkung in einer bekannten Fast-Food-Kette in der Nähe des Magdeburger Hauptbahnhofs traten wir die Heimfahrt an. Nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, aber ausgestattet mit dem Wissen, was wir nächstes Jahr besser machen können, erreichten wir lange nach Einbruch der Dunkelheit wieder Riesa, nach einem spannenden und ereignisreichen Tag.

 

-- Michel Waringo

 

Kandinsky 2.0 - Verschmelzung von Kunst und Informatik

Bitte klicken Sie hier, um zur Seite unseres Kandinsky-Projektes zu gelangen.

 

 

 

VOLLTREFFER-Projektförderung 2016 der Stadtwerke Riesa: acht Ozobot-Roboter für das WHG Riesa

Im Jahr 2016 beteiligte sich der Förderverein des WHG Riesa an der VOLLTREFFER-Projektförderung der Stadtwerke Riesa.

 

Mit dem Projekt "Die Roboter kommen!" erreichte das WHG Riesa Platz 17 und erhielt somit von den Stadtwerken Riesa einen Gewinnpreis von 275 Euro!

 

 

Inzwischen verfügt das WHG über acht Ozobot-Roboter, welche im Schuljahr 2017/18 in der Spitzenförderung Informatik zum Einsatz kommen werden.

 

Einen großen Dank an alle, die ihre Stimme für das Roboterprojekt abgegeben hatten.

 

 

 

 

Urkunde
Ozobot-Roboter (Durchmesser: ca. 3 cm)