Schuljahr 2017/2018

„Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür im Schulzentrum Bad Elster“

Dies sagten am Freitag, dem 22.06.2018, die Teams der Grundschule Bad Elster, des Schulfördervereins, des Hortes der Kita Elsternest und der Ev. Oberschule Schöneck.

Zahlreiche große und kleine Leute sind der Einladung gefolgt und konnten an vielen Stationen tolle Sachen erleben und mitmachen. In diesem Jahr stellen sich die verschiedenen Schulfächer der Grundschule mit kleinen Ausstellungen vor und jeder konnte sich an Arbeitsmaterialien und Spielen ausprobieren.

Das Glücksrad der Sparkasse war wieder dicht umlagert, ein Informationsstand der AWO konnte für Fragen und Probleme genutzt werden und die Feuerwehr Sohl begeisterte mit Zielspritzen und „Erster Hilfe“. Der absolute Renner war natürlich das Jumi-Car fahren auf dem Schulhof. Trotz nicht ganz idealem Wetter hielten die Fahrzeuge, Fahrer und Betreuer durch. Viel Spaß hatten die Besucher auch an der Fotobox vom Fotostudio Löhnert. Dort konnte man lustige Sofortbilder schießen. Im Hort wurde eifrig gespielt und gebastelt und die Räumlichkeiten konnten besichtigt werden. Viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit, die Außenstelle der Ev. Oberschule Schöneck in Augenschein zu nehmen und sich von den Lehrern viele Informationen für den Schulbeginn in diesem Sommer zu holen.

Viele, viele Angebote standen unseren Besuchern zur Verfügung. Der Mittelpunkt des Geschehens war das große Schulcafé, wo man bei leckerem Kuchen, der von fleißigen Eltern und Großeltern gebacken wurde, gesellig beisammensitzen und genießen konnte. Nicht zu vergessen sei unsere nun schon 8-jährige Tradition des Schiffchenrennens zum Brunnenfest. Über 80 Boote wurden innerhalb des Nachmittages angefertigt und gingen dann unter der fachmännischen Unterstützung der Feuerwehr Bad Elster am 17:30 Uhr auf der Weißen Elster ins Rennen. Nach drei Durchgängen und dem Finallauf standen die Sieger des diesjährigen Wettkampfes fest:

1. Amaya Müller
2. Dayen Rogler
3. Maja Reinhold

Unser Bürgermeister Herr Schlott und die Brunnenkönigin Rebecca ehrten die 3 Besten mit Präsenten, gesponsert von Fotografin Monique Windisch, der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH und der Sächsischen Staatsbäder GmbH.

Es war wieder ein wunderschönes Fest und wir danken allen ganz herzlich, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Die Teams der Grundschule Bad Elster, des Schulfördervereins, des Schulhortes der Kita Elsternest sowie der Ev. Oberschule Schöneck

 

Gibt es in der Grundschule Bad Elster etwa Ratten???

Oh... werden viele Leser nun denken, was ist denn da los? Keine Angst, es handelt sich um große und kleine Leseratten. Davon haben wir an unserer Grundschule tatsächlich viele und diese haben nun wieder einmal ihr Können unter Beweis gestellt.

Bereits zu einer schönen Tradition geworden, haben in den vergangenen Wochen wieder alle Kinder in ihren Klassen ihr Lieblingsbuch vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler erzählten aus dem Inhalt des Buches, lasen spannende Episoden daraus vor und teilten ihren Zuhörern auch Wissenswertes über den Autor des Buches mit. Dies geschah in den Klassen auf recht unterschiedliche Art und Weise. Manche gestalteten ein Poster dazu, mancher untermalte seinen Vortrag sogar mit den passenden Hintergrundgeräuschen, andere fertigten zum Buch ein Lapbook (eine selbstgestaltete Mappe) an. Ganz neu war in diesem Jahr in einigen Klassen die Gestaltung einer sogenannten Lesekiste. Das war ein Karton, der äußerlich entsprechend gestaltet wurde und in den nach und nach passende Gegenstände aus dem Buch gelegt wurden. Anhand dieser Gegenstände konnten die Kinder dann den Inhalt des Buches wiedergeben. Da kamen echt tolle Sachen dabei heraus, auch wenn manche fleißigen Helfer dabei fast graue Haare bekommen haben.

Am 23.04.2018 zum Welttag des Buches war dann das große Finale angesagt. Die zwei besten Schüler/innen jeder Klasse durften zum Lesewettbewerbe der Klassenstufe antreten und dort ihr Können unter Beweis stellen.

Die Jury bestand aus unserem Bürgermeister Herrn Schlott, der Buchhändlerin Frau Sachse und unserer Schulleiterin Frau Weller. Die hatten es ganz schön schwer... Von Fußballgeschichten, Abenteuern im Baumhaus, Hexengeschichten, Minions, Pferde- und Tierabenteuern bis hin zu selbst geschriebenen Krimigeschichten war alles dabei. Die Zuhörer und Klassenkameraden folgten den Ausführungen gespannt und bei vielen konnte das Interesse zum Lesen weiter entfacht werden.

Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes und wurden am Ende mit einer Urkunde, einem Buchgutschein, gesponsert von unserer Stadtverwaltung, und einem neuen Buch aus der Buchhandlung von Frau Sachse belohnt.

Die Sieger des Wettbewerbes waren in diesem Jahr:

  • Helene Penzel (Klasse 1) 
  • Judy Dullies (Klasse 2), selbst als Schriftstellerin tätig
  • Viktorija Živković (Klasse 2) 
  • Lea Seidel (Klasse 3) 
  • Julia Sommer (Klasse 4)

Wir gratulieren allen Teilnehmer auf das Herzlichste und danken ganz lieb

- unserer Frau Winterfeld für die Organisation
- unserem Bürgermeister Herrn Schlott für die Unterstützung in der Jury und die Gutscheine
- unserer Frau Sachse für die Unterstützung in der Jury und die zahlreich gesponserten Bücher

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Die Leseratten der Grundschule Bad Elster

 

Arbeitseinsatz 2018 "Gemeinsam geht´s besser"

Teamwork - echt stark.

Über 100 große und kleine Helfer sind am 14.04.2018 dem Anruf von Schule und Hort zum Arbeitseinsatz "Gemeinsam geht´s besser" gefolgt. Die vielen fleißigen Hände haben in unserem Außengelände in kürzester Zeit tolle Ergebnisse geschaffen. So wurden 

  • ein neuer Fallschutz unter den Spielgeräten durch Anlegen von Kiesbetten errichtet,
  • ein Sonnenschutz im "Grünen Klassenzimmer" angebracht, 
  • ein neues Beet im Schulgarten angelegt und dieser für die Saison vorbereitet, 
  • die Bänke gestrichen, 
  • der Sportplatz für die Nutzung vorbereitet, 
  • das Außengelände gereinigt.

Bad Brambacher, Sternquell und unser Schulförderverein sorgten für die Stärkung zwischendurch.

Das tolle Wetter, die gute Vorbereitung durch unseren Hausmeister und den Bauhof sowie die vielen angenehmen Gespräche sorgten außerdem für eine schöne Atmosphäre.

Vielen Dank an

  • alle fleißigen Helfer, 
  • unseren Hausmeister für die Vorbereitung, 
  • den Schulförderverein für die tatkräftige Unterstützung,
  • Bad Brambacher und Sternquell für das Stillen des Durstes.

Das Team und der Schulhort der Grundschule Bad Elster

 

1. Stromer-Cup des SV 04 Oberlosa

Am 20. März 2018 wurde in der Plauener Kurt-Helbig-Sporthalle der 1. Stromer-Cup angepfiffen. Ein Handball-Grundschul-Turnier ohne Verlierer, aber nur einen Sieger. Acht Mannschaften kämpften in einer Hin- und Rückrunde im Minihandball und Aufsetzerball um den Sieg. Von Beginn an zeigten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bad Elster, dass es heute sehr schwer werden wird, sie zu schlagen. Ohne jemals in Rückstand zugeraten und ohne Niederlage in acht Spielen erkämpfte sich die Mannschaft aus Bad Elster letzten Endes auch den souveränen Sieg. 

Ohne diesen Turniersieg schmälern zu wollen, muss jedoch erwähnt werden, dass wir mit Levin Donner den aktuellen Torschützenkönig der Handball-Sachsenliga im Team hatten. Bereits seit mehreren Jahren spielt er Handball als Leistungssport und ist natürlich bei einem solchen Turnier nicht zu stoppen.

Neben den beiden Spielformen mussten die Kinder auch in einem anspruchsvollen Motorikparcour ihr sportliches Können beweisen. Dabei gehörten Yannick Wollner und Daniel Tsolakidis zu den zehn Besten des Turniers.

Ein großes Dankeschön gilt dem SV 04 Oberlosa für das sehr gut organisierte Turnier. Wir freuen uns bereits auf den Versuch im nächsten Jahr, den Titel zu verteidigen.

Zweifelderballturnier 2018

Auf das Turnier im Zweifelderball freuten sich die Sportler/innen unserer Schule schon seit Wochen.

Am 8. Februar 2018 war es dann endlich soweit. Insgesamt 9 Mannschaften unseres Sportkreises trafen sich in der Oelsnitzer Sporthalle zum Vergleich.
Das erste Match gegen die Grundschule Am Karl-Marx-Platz aus Oelsnitz verloren wir. Dann lief es besser. Eichigt und die Evangelische Grundschule Oelsnitz mussten gegen uns passen. Im letzten Spiel gegen Theuma erreichten wir ein Remis. Das bedeutete Platz 1 nach der Vorrunde!

Durch einen verdienten Sieg gegen die Grundschule Am Stadion aus Oelsnitz standen wir im Endspiel gegen die Grundschule Burgstein. Dort ging es hin und her... 30 Sekunden vor Schluss erleichterte Levin uns durch seinen entscheidenden Treffer. Sieg! Dadurch qualifizierten wir uns für das Sportkreisfinale in Plauen.

 

Uns war klar, dass es am 6. März 2018 in Plauen richtig schwer werden würde. Dort spielten die 6 besten Mannschaften aus drei Sportkreisen um die Medaillen.
Das Auftaktspiel gegen Jocketa gewannen wir klar und dann auch knapp gegen die Montessori Grundschule Plauen. Damit waren wir Sieger in unserer Gruppe. Damit hatte niemand gerechnet. In der Finalrunde trafen wir auf die spätere Siegermannschaft aus Neundorf. Hier waren wir fast chancenlos... Viele straffe Würfe aus allen Richtungen prasselten auf uns ein.
Damit gelangten wir in das Spiel um Platz 3, in dem uns die Glücksfee leider nicht genug unterstützte. Wieder hatte wir es mit der Montessori Grundschule aus Plauen zu tun und diesmal machten sie uns das Leben recht schwer. Bis in die Verlängerung haben wir hart gekämpft, doch in der letzten Sekunde gelang unseren Gegnern der Matchball. Für uns blieb damit nur der undankbare 4. Platz.

Am Schluss siegte die Grundschule Neundorf vor Rosenbach. Wir gratulieren unseren Gegnern.

Der 4. Platz in der Endrunde ist für uns ein super Ergebnis
und zugleich Ansporn für nächstes Jahr.

F. Redlich

Weihnachten – das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und des fröhlichen Zusammenseins

So dachten wir uns das auch in der Grundschule und organisierten in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt für und mit unseren Kindern, deren Eltern und Verwandten.

Am 15.12.2017 war es soweit. Doch dieses Mal wollten wir etwas Neues ausprobieren... Ein Weihnachtsmarkt findet ja gewöhnlich im Freien statt. Genau das haben wir in diesem Jahr dann auch versucht, in unser Geschehen einzubinden. Das Wetter war uns wohl gesonnen, es schneite sogar. Auf dem Schulhof startete offiziell unser Markttreiben. Dort waren durch den Bauhof und unseren Hausmeister schöne Marktbuden, ein Grill und eine Feuerschale aufgestellt. Alles war weihnachtlich geschmückt. Die Gäste durften sich hier schon mal mit Bratwurst, Schokospießen und selbstgemachtem Kinderpunsch stärken. Man konnte auch Weihnachtsbasteleien, welche vorher in einem Bastelnachmittag des Schulfördervereines entstanden sind, durch kleine Spenden erwerben. Die Kinder freuten sich ganz besonders über die Feuerschale. Hier konnten sie leckeres Stockbrot backen und Lagerfeuerromantik genießen.

Danach ging der Rundgang weiter zum Basteln von Weihnachtsschmuck und zum Entwerfen lieber Weihnachtswünsche für Freunde und Verwandte. Diese durften dann an unserem Weihnachtswunschbaum im Schulhaus angebracht werden. Viele Kinder besuchten auch unsere Spiel- und Spaßangebote und das Weihnachtsbasteln unseres Hortes.

Gern nutzten alle Gäste auch wieder unser Schulcafé. Die von Eltern und Großeltern gesponserten Kuchen und Plätzchen waren heiß begehrt. Und so saßen unsere Gäste nett zusammen und konnten einen schönen vorweihnachtlichen Plausch halten. Man konnte schönen Weihnachtsschmuck erwerben oder auch unsere beiden vierten Klasse durch einen Einkauf in ihrem Flohmarkt finanziell bei der Durchführung ihrer Klassenfahrten unterstützen. Anschließend durften alle noch am großen Finale teilhaben. Denn 17.30 Uhr stimmten dann zahlreiche Kinder unserer Schule alle Gäste mit einem tollen Programm auf die schöne Weihnachtszeit ein.

Wir danken allen für das große Interesse und das zahlreiche Erscheinen. Ganz besonderer Dank gilt allen Bäckern für die leckeren Zaubereien, den Erzieherinnen des Hortes, dem Bauhof, unserem Hausmeister, unseren kleinen und großen Künstlern, dem Schulförderverein und allen helfenden Händen.

Das Team der Grundschule Bad Elster

Sportkreisfinale Hallenfußball am 15.12.2017

Durch unseren zweiten Platz in der Vorrunde waren wir für dieses Turnier in Plauen qualifiziert.

Allen war klar, dass es nun wesentlich schwerer werden würde, denn die Mannschaften aus dem Plauener Gebiet spielen auf einem hohen Niveau.

Hochkonzentriert gingen wir in das erste Match gegen die Montessori-Grundschule aus Plauen. Dort bestätigte sich unsere Vermutung. Der Gegner war einfach zu stark für uns. Das Spiel endete 0:5, die Montessori-Grundschule gewann später das Turnier.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen die Karl-Marx-Grundschule aus Plauen ran. Hier lief es wesentlich besser. Marlon schoss zwei sehenswerte Tore. Endstand 2:1 für uns!

Auch an diesem Tag gelang uns gegen die Grundschule „Am Stadion“ aus Oelsnitz keine Revanche. Wir lagen bereits mit 0:2 hinten, da erzielte Marlon noch den Anschlusstreffer.

Im letzten Spiel gegen die Grundschule „Am Wartberg“ hatten wir viele Chancen. Leider nutzten wir sie nicht und verloren mit 0:1.

Am Ende belegten wir Platz 5.

Natürlich erhofften wir uns etwas mehr. An der fehlenden Einsatzbereitschaft lag es auf jeden Fall nicht! Bis zum nächsten Jahr bleibt uns nun noch genügend Zeit, um unsere Fähigkeiten zu verbessern.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Trainern Herrn Fuchs und Herrn Eilfeld und beim Plauener Omnibusbetrieb für den immer sicheren Transport.

Bastelnachmittag mit dem Schulförderverein

Der Schulförderverein hatte am 28.11.2017 das erste Mal in den Werkräumen der Grundschule zum gemeinsamen Bastelnachmittag mit Kindern, Eltern, Lehrern und Vereinsmitgliedern eingeladen. 

Es war so ein entspannter, unkomplizierter und kreativer Nachmittag und der Erfolg konnte sich sehen lassen. Es entstanden hübsche, kleine Weihnachtsdinge, die auf dem Schulweihnachtsmarkt ihren Besitzer fanden und dabei durfte jeder Käufer den Preis selbst festlegen. Insgesamt wurden 88,70 € eingenommen, die unseren Kindern zu Gute kommen.

Aber das Größte war der Spaß und die Freude, gemeinsam kreativ zu sein. Es wurde sogar spontan gesungen.

Danke an die Lehrer, die mit für einen reibungslosen Nachmittag sorgten.

Kathrin Mönnich, Vorsitzende des Schulfördervereins

Hallenfußball-Turnier am 24.11.2017

Mit zufriedenen Gesichtern verließ unsere Truppe das 18. Hallenfußball-Turnier am 24.11.2017 in Oelsnitz. 

Durch fleißiges Training in der vergangenen Zeit mit unseren Trainern Peter Fuchs und Siegmar Eilfeld und die fachkundige Unterstützung von Herrn Fuchs am Wettkampftag gelang uns ein 2. Platz und die damit verbundene Teilnahme am Sportkreisfinale in Plauen. 5 Mannschaften traten zum Wettbewerb an.

Im ersten Spiel gegen Theuma lief es wie am Schnürchen. Marlon schoss das erste Tor, drei weitere von ihm sollten noch folgen. Auch Faisal ließ das gegnerische Netz zappeln. Endergebnis: 4:1

Im zweiten Match kämpften wir gegen die Grundschule "Am Stadion" aus Oelsnitz, dem späteren Turniersieger. Trotz spielerischer Überlegenheit verloren wir knapp mit 0:1.

Gegen Eichigt legte Julian ein Tor vor, wir bekamen dann aber noch den Ausgleich zum 1:1.

Im letzten Spiel gegen die Evangelische Grundschule Oelsnitz ließen wir nichts mehr anbrennen. Marlon schoss zwei Tore, Julian eins und Max verwandelte einen Eckstoß per Kopf. Endergebnis: 4:1

Wir möchten uns herzlich bei Peter Fuchs und Siegmar Eilfeld bedanken. Sie haben erheblichen Anteil an unserem guten Abschneiden.

Mit viel Einsatzbereitschaft und Geschick beteiligten sich auch unsere jüngeren Teilnehmer Till, Lennox und Faisal.

Gratulation zum 2. Platz und viel Erfolg am 15. Dezember in Plauen!

Herzlich Willkommen zur größten Show der Welt ...

Spende an die Grundschule Bad Elster für das Zirkusprojekt

Am Freitag, den 01. September 2017 waren alle unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Vorschulkinder der Kita "Elsternest" zu einer Vorstellung unseres Schulchors in die Aula unserer Schule eingeladen. "Der Regenbogenfisch" wurde aufgeführt.

Doch bevor die Aufführung begann, überreichten Frau Braxmeier, Leiterin der Sparkassenfiliale Bad Elster, und Frau Mönnich, Vorsitzende unseres Schulfördervereins, jeweils einen Scheck in Höhe von 500,00 € für das anstehende Zirkusprojekt mit dem Projektzirkus Probst, welcher in der Zeit vom 18.09 bis 23.09.2017 an der Schule zu Gast ist.

Die Klassensprecher unserer Klassen nahmen diese großzügigen Spenden entgegen und Emma Heuser bedankte sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler recht herzlich hierfür. Auch das Team der Grundschule Bad Elster bedankt sich für die finanzielle Unterstützung und freut sich über das Engagement aller Beteiligten. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere Zirkuswoche.

Im Anschluss folgte nun die Aufführung des Musicals "Der Regenbogenfisch" unter Leitung von Frau Roth. Das war ein tolles Erlebnis und ein gelungener Wochenabschluss.

Ahoj in Tschechien – Tschechischprojekt der Klassen 2a und 2b

Im Rahmen der Sprachoffensive 2017 der Euregio Egrensis Plauen veranstaltete Frau Kellerova am Dienstag, den 30. August 2017, mit den Klassen 2a und 2b ein Tschechisch-Projekt. Dabei ging es auf eine sprachliche Rundreise durch Tschechien. Am Anfang wurden erst einmal alle müden Kinder mit einem Tanz munter gemacht. So lernten sie schon die ersten tschechischen Begriffe für die Körperteile kennen. Weiter ging es mit einer Bootstour auf der alle Freunde und Verwandte mit "Ahoj!" begrüßt wurden. Es wurde auch etwas gruselig, als "upír" (Vampir) kam und man sich nur vor ihm retten konnte durch ein "Ja jsem..." (Ich heiße...). Sogar "Krtek" (Maulwurf) kam vorbei und versteckte sich in den Händen der Kinder.

Nach dem Spiel wurden wir erst einmal vom Feueralarm überrascht. Also schnell alle Fenster zu, Klassenbuch nicht vergessen und auf dem schnellsten Weg aus der Schule raus und auf den Sportplatz. Glücklicherweise war es nur ein Probealarm.

Zurück im Klassenzimmer wurden die Kinder noch mehr verwirrt. J Sie sollten die Bewegungen für "strom" (Baum), "dum" (Haus) und "kytka" (Blume) zeigen. Nun sagt jeweils ein Kind eines der Begriffe und machte aber eine falsche Bewegung dazu und die übrigen Kinder sollten die richtige Bewegung machen. Das war ein Durcheinander und ein Spaß. Zum Schluss konnten die Kinder nun noch sagen, wie es ihnen geht. "Jak se máš?" - "Dobré" J "Jde to" K "Špatné" L. Mit viel Bewegung lernten die Kinder schon viele tschechische Begriffe und zeigten sichtlich Freude am Sprechen der Sprache. Am Ende bekam jedes Kind einen kleinen Sprachführer, sowie einen "Schlüssel" zum Essen geschenkt und bedankten sich mit einem "Děkuji!".

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Frau Kellerova für ihre Mühe und die vielen Ideen.

Klasse 2b mit Andrea Vogel

Schulanfänger im Schuljahr 2017/2018

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Schüler.

Schulanfang 05.08.2017

Am 05.08.2017 war der große Tag für 32 Kinder gekommen. Sie wollten Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule Bad Elster werden.

Hoffentlich ist da auch eine Zuckertüte für mich dabei,

...dachten bestimmt einige von ihnen, als sie mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Roth und Frau Neudel die geschmückte Aula betraten.

Doch bevor die wunderschönen bunten Zuckertüten übergeben wurden, erwartete die Kinder noch ein tolles Programm. Eine gelbe kuschelige Kugel namens Schnattel, die noch keine Ahnung von Schule hatte, war sehr interessiert und stellte den zukünftigen Schülern zusammen mit Frau Weller allerlei neugierige Fragen. Diese konnten natürlich super von den Neuankömmlingen beantwortet werden und Schnattel war sehr zufrieden.

Dann kamen viele bunte Fische und Meerestiere auf die Bühne "geschwommen" und erzählten den Schulanfängern und Gästen die Geschichte vom Regenbogenfisch. Er musste erfahren, dass man einsam ist, wenn man nicht teilt und Freundschaft hält. Zum Glück nahm sich der Regenbogenfisch den Rat des weisen Oktopus an und teilte seine bunten Schuppen mit allen kleinen Fischen.

Anschließend war es dann endlich soweit und jedes der Kinder bekam SEINE ZUCKERTÜTE überreicht. Stolz nahmen sie diese entgegen, auch wenn manch eine größer war als das Schulkind selbst.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine tolle Zeit an unserer Schule und viel Freude beim Lernen.

Wir bedanken uns bei den Chorkindern sowie allen Beteiligten für das tolle Programm und die Unterstützung.