Informationen für die künftigen Schulanfänger

Schulanmeldung für das Schuljahr 2023/2024

Nach gesetzlichen Bestimmungen werden zu Beginn des Schuljahres 2023/2024 alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 01.07.2016 – 30.06.2017 geboren sind.

Die Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten für die Stadt Liebstadt und die Gemeinde Bahretal (mit allen Ortsteilen) sowie Börnersdorf, Breitenau und Hennersbach wird im Sekretariat der Grundschule Liebstadt, Schulstraße 13,

am Donnerstag, den 15.09.2022, von 08.00 – 14.00 Uhr und

am Montag, den 19.09.2022, von 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00Uhr,

entgegengenommen.

Kinder, die im letzten Schuljahr vom Schulbesuch zurückgestellt wurden, müssen erneut angemeldet werden.

Folgende Daten werden verarbeitet:

 1.       Name und Vorname der Eltern und des Kindes;

 2.       Geburtsdatum und Geburtsort des Kindes;

 3.       Geschlecht des Kindes;

 4.       Anschrift der Eltern und des Kindes;

 5.       Telefonnummern; Notfalladresse

 6.       Staatsangehörigkeit des Kindes;

 7.       Religionszugehörigkeit des Kindes;

 8.       Art und Grad einer Behinderung und chronische Krankheiten, soweit sie für den Schulbesuch von Bedeutung sind;

 9.       ob im Jahr vor der Schulaufnahme eine Kindertageseinrichtung besucht wird;

10.       Erklärung zum Sorgerecht, im Falle des alleinigen Sorgerechtes eines Elternteiles ist dieser Umstand nachzuweisen;

11.       Erklärung der Eltern zur Zwei- oder Mehrsprachigkeit des Kindes, falls die Herkunftssprache nicht oder nicht ausschließlich Deutsch ist.

Bei der Anmeldung sind vorzulegen:

*          Geburtsurkunde

*          Bei getrenntlebenden Eltern müssen beide Eltern persönlich eine Anmeldung vornehmen bzw. eine Vollmacht dem anmeldenden Elternteil zur Anmeldung mitgeben.

 

Zur Anmeldung können Sie gern Ihr Kind mitbringen.

Schüler der 4. Klasse freuen sich schon jetzt, Ihnen bei einem kleinen Rundgang unsere Schule vorzustellen.

 

Bitte beachten Sie das zu dieser Zeit geltende Infektionsschutzgesetz zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

 

gez. K. Damm

Studienrätin

Schulleiterin