Zukunftsorientiertes Lernen bestimmt das Schulprogramm unserer Grundschule

 

 

Leitziele für guten Unterricht

 

 

 

  • Wir lehren und lernen nach dem sächsischen Lehrplan mit den geltenden

       Bildungsstandards und seiner kreativen auf unsere Schule bezogenen

       Umsetzung.

 

 

  • Wir nutzen die Methodenvielfalt wie freie Arbeit, Projekte, Kreisgespräche,

      Kleingruppen-, Partner-, und Gruppenarbeit so wie Berichte von Schülerinnen
      und Schülern und helfen ihnen so, ihr Lernen zu organisieren und transparent       
      zu erfahren.  

 

 

  • Wir achten auf ein lernförderndes Klima gekennzeichnet durch

       gegenseitigen Respekt, verlässlich eingehaltene Regeln,
       Verantwortungsübernahme, Gerechtigkeit und Fürsorge.
       Gutes Benehmen ist uns wichtig!

 

 

  • Wir fördern individuell durch Freiräume, Geduld und Zeit. Umwege, Irrwege und Fehler werden als notwendige Bestandteile des Lernprozesses akzeptiert. Wir nutzen unsere Diagnosekompetenz bei Leistungsdefiziten und fördern Begabungen.

 

 

  • Wir öffnen unseren Unterricht und nutzen die Erfahrungswelt der Schüler zum vertiefenden selbstständigen Lernen, organisieren dafür Wochenpläne, freie Arbeitszeit sowie Projekttage und -wochen unter Einbeziehung von Außenpartnern und Eltern. Wir organisieren Erkundungen und Exkursionen und lassen Experten der Klasse zu Wort kommen.

 

 

  • Wir sorgen für eine Balance von sozialem, emotionalem und kognitivem Lernen. Dabei reagieren wir auf die aktuelle Befindlichkeit unserer Schüler, bearbeiten Konflikte, loben, ermutigen und lachen gemeinsam. Wir etablieren eine angemessene Gesprächskultur.

 

 

  • Wir bewerten die Leistungen der Schüler prozess- und ergebnisorientiert nach den von unseren Fachkonferenzen festgelegten Bewertungskriterien.

 

 

  • Wir nutzen die Zeit zum Lernen durch gutes Zeitmanagement, Pünktlichkeit, Auslagerung von Organisationskram und Rhythmisierung des Tagesablaufes.

 

 

Professionelle Zusammenarbeit im Kollegium und mit dem Hort,

partnerschaftliche Elternarbeit und Öffnung der Schule nach Außen sind

weitere wichtige Bestandteile unseres Schulprogramms.

 

Gesamtlehrerkonferenz Juli 2009, aktualisiert 2015

 

 

Nach oben