Physikwettbewerb am WHG

Corona-bedingte Absage des Physikwettbewerbs? Nicht mit dem WHG!


Der diesjährige „exciting physics" Wettbewerb in Würzburg fiel durch die Corona-Lage vor Ort leider kurzfristig aus. Darum haben wir uns gedacht, dass wir ihn innerhalb unserer Schule nachholen könnten, damit die Arbeit der Teilnehmer*innen nicht völlig umsonst war. Dies geschah am 25.09.2020 unter der Leitung von Frau Dr. Förster und Herr Matthes als Juroren. Die  Schüler*innen hatten viel Spaß beim Vorzeigen ihrer Experimente und Ergebnisse.

 

Eröffnet wurde unser kleiner Wettbewerb mit dem „Crash-Test“. Die Aufgabe hierbei war es, eine stoßdämpfende Außenschale aus Papier und Pappe mit möglichst geringem Eigengewicht für ein rohes Hühnerei der Größe M zu bauen. Das Ei sollte aus 1,5m Höhe fallen gelassen und nicht beschädigt werden. Vier Modelle traten in dieser Kategorie an. Am Ende konnten aber nur zwei Modelle den Anforderungen des „Crash-Tests“ erfüllen und ihr Hühnerei sicher auf dem Boden landen.

 

Fortgeführt wurde er mit der Aufgabe der „ Papierbrücke". Diese sollte einen Meter überspannen und ein Kilogramm aushalten können, ebenfalls mit einem sehr geringen Gewicht. Als sehr kompliziert hat sich das U-Boot, das mindestens eine Minute am Boden bleiben und danach innerhalb von 3 Minuten selbstständig auftauchen sollte, erwiesen.

 

Unser Highlight des Tages war das „Traktor-Pulling“. Bbei diesem sollte ein selbstgebauter Traktor, der nicht über die Maße eines A4-Blattes herausragen durfte, 2, 5 und 10 Kilogramm ziehen. Während der Vorstellung der Experimente haben wir viele Fotos geschossen und Videos gedreht, um dieses Ereignis als schöne Erinnerung festzuhalten.

 

-- Olivia Nerger