Zum Helmholtz Institut nach Rossendorf

Am 14.09.2020 unternahmen die Schüler des Leistungskurs Physik der Jahrgangsstufe 12, gemeinsam mit Frau Sachs, Frau Dr. Förster und Frau Prof. Dr. Mebus, eine Exkursion in das Schülerlabor des Helmholtz Zentrums Dresden Rossendorf.


Auf Einladung des Leiters des Schülerlabors, Dr. Matthias Steller, bot sich uns die Gelegenheit, den im Unterricht erlernten Stoff experimentell zu vertiefen und gleichzeitig den Besuch unseres Kultusministers Christian Piwarz am Institut mitzugestalten.


Die Experimente boten uns allesamt die Möglichkeit, den Stoff unter wissenschaftlicher Anleitung zu erarbeiten und zu verstehen. Versuchsaufbauten mit flüssigem Stickstoff, in denen wir Materialien auf -196°C herunterkühlen mussten, um ihre elektrischen Widerstände zu bestimmen oder der Aufbau eines Schwingkreises zur Ermittlung der Abhängigkeit der physikalischen Größen untereinander sind Beispiele für die vielfältigen Experimente, die wir durchführten.


Auch von der Entourage des Kultusministers ließ sich niemand vom konzentrierten Arbeiten abhalten.
Nach einigen Fotos und ein paar kurzen Gesprächen mit dem wissenschaftlichen Leiter des Instituts war die Kolonne auch schon wieder weitergezogen.
Alles in allem war es ein sehr informativer und interessanter Einblick in die Themen und wir bedanken uns sehr für die Einladung des HZDR zu diesem mehr als besonderen Anlass.


-- N. Thiele

 

Besuch von Christian Piwarz (CDU), Sächsischer Staatsminister für Kultus, am 14. September 2020 im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.
Foto: André Wirsig für das HZDR
Besuch von Christian Piwarz (CDU), Sächsischer Staatsminister für Kultus, am 14. September 2020 im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.
Foto: André Wirsig für das HZDR