Neues vom "Grünen Weg"

Baumpflanzung von der Schule zur Schafbrücke

 

Baumpate 2022

 

     

Baumpflanzung entlang des Weges von der Schule zur Schafbrücke

 

Der Zeitpunkt unserer Aktion war reichlich spät im Jahr, doch Bedenken seitens der Fachleute aus den Baumschulen gab es nicht. So lange es frostfrei ist, steht einer Pflanzung von Bäumen nichts im Weg.

Nach ersten Überlegungen vor einem Jahr, fanden wir viele bereichernde Ideen. Ein Arboretum zu schaffen, mit 13 Bäumen, welche den Weg von der Grundschule zur schön sanierten Schafbrücke begrünen, war nur eine davon. Eine weitere dient uns pädagogisch, denn die verschiedenen Gehölze können fortan für unsere Schüler zur Anschauung und Baumart-Bestimmung im Sachunterricht genutzt werden. Das Mitwirken bei Pflege und Bewässerung der neu gepflanzten Bäume, könnten die Schüler im Schulgartenunterricht und in der Hortzeit übernehmen.

Nun begann die Planung für ein stimmiges Konzept. Für die notwendige Unterstützung bei der Pflanzung, der schon 3 - 4 Meter großen Bäume und die Mithilfe beim Gießen an Wochenenden und in den Ferien kam uns der Gedanke einer Baumpatenschaft, welche wir in der Elternschaft gewinnen könnten. Die Elternratsvorsitzende Frau Doreen Richter hat mit Unterstützung der Elternsprecherinnen aus unseren 8 Klassen 13 Eltern gefunden, die sich mit ihren Kindern als Baumpaten bereit erklärt haben.Begleitend zu den Überlegungen und Planungen mussten auch noch Zustimmungen eingeholt werden. Die Besitzerin der Grünflächen Frau Blum-Niedermeier zeigte sofort großes Interesse und gab ihr Einverständnis.Fragen zum Hochwasserschutz, sowie Belange des Naturschutzes in Bezug auf passende Gehölze wurden mit den zuständigen Behörden geklärt.

Dann war es soweit. Alle Eltern und Ihre Kinder waren am 03.12.2022 pünktlich um 09.30 Uhr einsatzbereit. Nach einer kurzen Einweisung startete unsere große Pflanzaktion. Die Pflanzlöcher im schweren Wiesenboden hatte im Vorfeld Herr Sandro Schumann mit seinem kleinen Bagger vorbereitet, so dass unsere Baumpaten nach kleinen, aber dennoch schweißtreibenden Nacharbeiten, die Bäume pflanzen konnten. In Herrn Swen Blobel haben wir einen kompetenten Unterstützer aus der Elternschaft unserer Grundschule gefunden. Er hat maßgeblichen Anteil an der Planung, der Vorbereitung und Durchführung dieser Pflanzaktion. Unterstützung kam auch von Herrn Harald Behrisch, der einen großen Behälter mit Wasser zum Gießen bereitstellte. Die Bäume, sowie alle notwendigen Materialien zur Pflanzung wurden von der Baumschule Kirschner aus Folbern geliefert. Als Anerkennung für die Teilnahme an dieser Pflanzaktion wurde an jedem Baum ein Schild mit dem Namen der Baumpaten am Pflanzpfahl versehen, welches für längere Zeit sichtbar ist. Nun drücken wir die Daumen, dass die „Bäumchen“ zu kraftvollen Bäumen heranwachsen, liebevoll gepflegt und gehegt von den Baumpaten und den Schülern unserer Grundschule.

Großer Dank gebührt an dieser Stelle dem Sponsor, dem Wind- und Solarparkentwickler UKA aus Meißen, welcher diese Pflanzaktion ermöglicht hat. Herr Pick als Vertreter des Unternehmens konnte sich von der gelungenen Aktion überzeugen.

 

 

Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

.