Geschützte Bereiche im Frontend  Handbuch Schul-CMS
VERTRETUNGSPLAN (IM GESCHÜTZTEN BEREICH)
 Mehrere Redakteure im Backend

Vertretungsplan (im geschützten Bereich)

Im Schulbetrieb ist es unumgänglich Unterrichtstunden zu vertreten und die Beteiligten darüber zu informieren. Eine effektive Möglichkeit ist dies über die Schulhomepage zu realisieren. Dabei sind datenschutzrechtliche Aspekte zu beachten. Deshalb ist es empfehlenswert die Daten in einem geschützten Bereich abzulegen. (siehe Kapitel „Geschützte Bereiche im Frontend“) . 

Für die eigentliche Bereitstellung der Daten gibt es unterschiedliche Varianten. Möglich wäre es  beispielsweise über die standardmäßig vorhandenen Inhaltselemente, z.B. Text oder Tabelle, die Informationen zu publizieren. Man merkt schnell, dass die Daten dann doppelt bearbeitet werden müssten und die Planer im Backend arbeiten müssten.

Besser ist die Verwendung von bereits existierenden Planvorlagen. Diese bekommt man als Ausdruck bzw. Ausgabedatei aus den gängigen Stundenplanprogrammen oder der manuell erstellten Text- bzw- Tabellendatei. Letztendlich soll der verantwortliche Planer möglichst wenig zusätzlichen Aufwand haben. Idealerweise benennt er lediglich die Datei an seinem am Internet angeschlossenem Planungsrechner um und kopiert/speichert diese auf dem Server. 

Es ist günstig keine datumsabhängigen Dateinamen zu verwenden, sondern wochentagabhängige Dateinamen z.B. vplan_mo.pdf, vplan_die.pdf usw., da das Datum im Text erscheint, ist dies nicht schädlich, erspart aber Änderungen im Backend, da die Dateinamen dort gleich bleiben. 

 

Folgende Schritte sind notwendig: 

a) Analysieren des Vertretungsplanexportes 

b) Vorbereiten des Frontends (Anzeige des Vertretungsplans) 

c) Einrichten des Datenexportes 

 

a) Analysieren des Vertretungsplanexportes 

Das Vertretungsplanprogramm liefert in den meisten Fällen eine pdf- oder xml-Datei.  

Anderenfalls muss man versuchen eine der beiden Dateitypen mit entsprechenden Hilfsmitteln zu erzeugen (z.B. pdf-Drucker). 

 

b) Vorbereiten des Frontends (Anzeige des Vertretungsplans) 

 

Variante 1: 

Diese Variante ist die einfachste Variante.  

Die Vertetungsplandateien werden mit Hilfe des Inhaltselementes Dateilinks eingebunden. Dabei ist der Name der Datei auch der Anzeigename. Die Dateien dürfen in dieser Variante auch andere Dateinamen haben (z.B. das Datum) und können nach verschiedenen Kriterien sortiert werden (z.B. aufsteigend nach Erstellungsdatum). Nachteil dieser Variante ist, dass die Dateien, selbst in einem geschützten Bereich, nicht wirksam gegen den unauthorisierten Zugriff geschützt sind. Deshalb ist es bei dieser Variante empfehlenswert mit Lehrerkürzeln statt Langnamen zu arbeiten.

 

Variante 2: 

Diese Variante ist etwas aufwendiger, der Zugriffsschutz kann auf (niedriger Ebene) eingestellt werden. Es werden keine zusätzlichen Programme (z.B. pdf-Reader) benötigt und die Inhalte können direkt in die Homepage eingebettet werden. Dazu verwendet man das Inhaltselement "Iframe" aus dem Register "Flexibler Inhalt". Legen Sie für jeden Wochentag eine eigene Seite an und fügen Sie jeweils ein Inhaltselement "Iframe" ein. Generieren Sie nun einen Pfad zu der xml-Datei indem Sie auf das Linksymbol klicken und die entsprechende Datei aus der Dateiliste auswählen.  


Kopieren Sie nun den kompletten Pfad in das Feld Quelle und löschen Sie den generierten Link, da er als Link nicht mehr benötigt wird. Geben Sie die Breite und Höhe Ihres Frames an und speichern Sie.

 


Bei beiden Varianten können Sie den Zugriff auf die Seiten durch Login und Passwort sichern. Gehen Sie dazu wie im Bereich "Geschützte Bereiche im Frontend" beschrieben vor. 

 

c) Einrichten des Datenexportes 

Grundsätzlich können Sie die entsprechenden pdf- oder xml-Dateien wie im Abschnitt "Dateien verwalten und hochladen" beschrieben auf den Server kopieren. Beachten Sie, bei Verwendung von xml-Dateien, dass zur richtigen Anzeige dieser auch eine entsprechende xsl-Datei kopiert werden muss. Da die Vertretungspläne täglich aktualisiert werden müssen, ist die Einbindung eines webdav-Zugriffes auf dem PC des Planers empfehlenswert, so dass Dateien wie auf einem lokalen Laufwerk abgelegt werden können.  

    Handbuch zum Schul-CMS auf dem Sächsischen Bildungsserver – Stand: März 2015

Geschützte Bereiche im Frontend  handbuch_sxw_12.sxw Inhaltsverzeichnis Ansicht als einzelne Seite  Mehrere Redakteure im Backend
27 / 28