CHORKLASSEN

Auftrittstermine der Chorklassen

Datum Uhrzeit Ort Was?
2018
11.08. 12.00h Großenhain - SkZ Alberttreff Schulanfang (2b)
01.09. 15.00h Großenhain - Geflügelhof, Wildenhainer Straße Konzert zum Tag des offenen Hofes" (2a, 3b, 4a/b)

09.06. - komplettes Konzert "Im Kinderland"

Nach dem witterungsbedingten Abbruch des Konzertes des "Netzwerks Kinderchöre in Großenhainer Pflege" am 1. Juni beim Stadtfest nahmen wir heute einen zweiten Anlauf. Wir durften die Marienkirche nutzen - herzlichen Dank dafür an die Kirchgemeinde!

Trotz des kurzfristigen Termins konnten ziemlich genau 100 Kinder aus allen schon am 1. Juni mitwirkenden Chören dabei sein und wir konnten endlich unsere gesamte Reise durch das Kinderland vorführen!

01.06. - Kindertag-Kinderchor-Konzert

Seit langem haben wir mit den Chorklassen wie auch viele andere Chöre im "Netzwerk Kinderchöre in der Großenhainer Pflege"  darauf hin gearbeitet: Das große Kinderchor-Kindertags-Konzert unter dem Motto "Im Kinderland" zum Stadtfest in Großenhain. Wir waren am heutigen Nachmittag für 16 Uhr auf der Hauptbühne auf dem Hauptmarkt eingeplant. Insgesamt 180 Kinder hatten sich angemeldet, die Probe in unserem Speisesaal lief prächtig, viele Lehrerinnen und Mütter halfen bei der "Raubtierfütterung" nach der Probe, geleiteten die Chöre zur Bühne, betreuten die Kinder auf derselben und halfen dann auch beim Aufräumen hinterher.

Im Einzelnen waren mit von der Partie:

  • der Kinderchor der Kirchgemeinde Lampertswalde (Chorleiterin Sabine Haupt),
  • der Chor der Grundschule am Bobersberg (Chorleiterin Cindy Thieme),
  • die Kurrende der Marienkirche Großenhain (Chorleiterin Stefanie Hendel),
  • der Schulchor der 4. Grundschule Am Schacht Großenhain,
  • der Kindergartenchor des Christlichen Kindergartens St. Katharina Großenhain,
  • der Kindergartenchor der KiTa „Kleine Strolche“ aus Wildenhain,
  • die Kleine Kurrende Reinersdorf und
  • die Chorklassen der 1. Grundschule Großenhain (Chorleiter: Stefan Jänke)

Der Hauptmarkt war voll von interessiertem Publikum. Leider musste allerdings unser Konzert aus Sicherheitsgründen wegen einer Unwetterwarnung nach 25 min abgebrochen werden. Sehr schade!

Danke für's Fotografieren an Corinne Döcke und Jens Witschaß

 

04.-06.05. - Chorklassenfahrt nach Sayda

Es war lange Zeit recht ruhig um die Chorklassen, was lag daran, dass intensiv am neuen Programm geübt wurde: Unter dem Titel "Lieder aus dem Kinderland" haben die 3. und 4. Klassen es erstmals bei der Chorklassenfahrt in Sayda aufgeführt. Wir waren dazu von der ev.-luth. Kirchgemeinde (herzlichen Dank für die Gastfreundschaft!!!) eingeladen, nachdem wir in der Jugendherberge den Liedern den letzten Schliff verpasst hatten.

Neben dem Singen konnten sich die Kinder auf dem Gelände der Herberge austoben, Fußball spielen, durch den Wald spazieren, Lagerfeuer machen, Basteln und Spielen - ein rundum gelungenes Wochenende!

Die Chorkinder aus der 3. und 4. Klassen waren mit Chorleiter Stefan Jänke, den Klassenlehrerinnen Franziska Pohl und Manuela Seiler, sowie einigen Eltern unterwegs - zum ersten Mal in Sayda!
Unser Domizil: die Jugendherberge im Mortelgrund.
Schnell war er entdeckt, der Fußball-Platz!
Als Bastelangebot konnten die Kinder diesmal Instrumente aus Alltagsgegenständen und -materialien bauen. Danke an Astrid Withulz vom Museum "Alte Lateinschule" für die Unterstützung.
"Atemfrühstück" vor der Probe
Der Hauptgrund der Fahrt war natürlich die Musik:
üben, üben, üben - insbesondere Soli und Moderation wurde gefestigt.
in einem Lied aus unserem Programm auf einen Text von James Krüss geht es um einen Luftballon, es heißt: "Sie schmückte ihn mit Kränzen" - manche Kinder probierten gleich aus, wie sich der reichlich auf der Wiese vorhandene Löwenzahn zum Flechten eignet.
Beim Spaziergang im Wald: alles war mit einer Staubschicht überzogen...
Ursache waren die zahlreichen Fichten, die sich aktuell in einem "Mastjahr" befinden und deshalb besonders viel Pollen produzieren.
Spannend: ein alter Stollen - in jedem Fall Anlass für abenteuerliche Vermutungen...
Kaum zur Jugendherberge zurückgekehrt, brannte schon das Lagerfeuer und der Knüppelkuchenteig wartete darauf, gebacken zu werden.
Auf dem Weg zur Kirche: am Sonnabend Nachmittag hatten wir dort Generalprobe.
Hinterher gab es ein Eis.
Am Sonntag vormittag folgte dann unser Auftritt.
Hinterher gab es Pizza vor der Kirche
und dem Spielplatz in unmittelbarer Nachbarschaft wurde auch ein Besuch abgestattet, bevor es zufrieden mit dem Charterbus nach Hause ging.

21.12. - Weihnachtssingen

Rund 300 BesucherInnen lauschten unserem Weihnachtssingen in der Marienkirche. Hier ein paar Eindrücke vom Singen, Gedichte-Rezitieren, Tanzen etc.

Einzug mit Kerzen
Sternenhimmel der 3b
Die Gäste des Jugendchores (www.jugendhcor.gymnasium-grossenhain.de) lauschen und singen mit: viele von ihnen waren selbst SchülerInnen unserer Schule.
Cora singt mit uns auf Englisch!
Die LehrerInnen haben einen Überraschungsbeitrag vorbereitet!
Kleines Krippenspiel zum Lied "Als ich bei meinen Schafen wacht"
 

19.12. - Weihnachtsmarkt

Es war zwar kalt und regnerisch, aber trotzdem fiel unser alljährliches Weihnachtsmarkt-Konzert nicht ins Wasser!

21.12. - Weihnachtssingen

08.12. - Weihnachts-Musik

In unserer Schule gibt es die schöne Tradition, in der Adventszeit „Zeiten für Stille“ zu haben, zu der sich alle SchülerInnen der Schule im Speisesaal versammeln, um einem von ihresgleichen gestalteten Programm zu lauschen. Natürlich sind die Chorklassen immer mit Liedern dabei, aber es werden auch Gedichte vorgetragen, es wird vorgelesen, kleine Spielszenen werden vorgestellt und natürlich wird mit der ganzen Schulgemeinschaft gesungen. Manchmal kommen auch Gäste vorbei, wie zum Beispiel der Chor des christlichen Kindergartens St. Katharina, mit dem die 1. Grundschule beispielsweise über das „Netzwerk Kinderchöre“ (unterstützt wird von der Europäischen Union und vom Freistaat Sachsen) verbunden ist.

In diesem Jahr findet ebenfalls das zur Tradition gewordene  „Weihnachtssingen“ in der Großenhainer Marienkirche statt, das maßgeblich von den Chorklassen gestaltet wird. Auch hier zeigen Verbindungen innerhalb des „Netzwerks Kinderchöre“ Wirkung: der Jugendchor Großenhain-Reinersdorf-Ebersbach wird als Gastensemble dabei sein.

Das Weihnachtssingen beginnt am Donnerstag, dem 21.12.2018 um 9.30 Uhr und ist öffentlich. Der Eintritt ist frei, es wird am Ausgang um Spenden für die Deckung der Kosten der Veranstaltung und für die musikalische Arbeit der Grundschule gebeten.

Am 8.12. waren die 3. Klassen an der Reihe, die "Zeit für Stille" zu gestalten.
Wunderbar: tatsächlich lauschte die gesamte Schulgemeinschaft den Darbietungen aufmerksam.
Es gab unter anderem Gitarrenmusik zu hören...
einen "Sternenhimmel" zu sehen, ...
und unsere Fremdsprachen-Assistentin Cora aus England sang ein Lied aus ihrer Heimat mit uns.
Am Schluss sangen zuerst die Chorklassen 3 uns 4 gemeinsam, später dann alle Chorklassen noch "Maria duch ein Dornwald ging"..
 

01.10. - "Netzwerk Kinderchöre"-Konzerte beim Fischzug in Schönfeld

Beim von tausenden Menschen besuchten "Fischzug" der Teichwirtschaft Schönfeld konnte sich das von der Kirchgemeinde Ebersbach getragene "Netzwerk Kinderchöre in der Großenhainer Pflege" mit zwei Konzerten vor vollem Festzelt präsentieren: zum einen kamen am späten Vormittag 110 Kinder aus allen Netzwerk-Chören zusammen (davon fast 40 aus den Chorklassen!) und sangen unter dem Motto "Singst Du gern?" eine bunte Auswahl an Volks- und Kinderliedern; zum anderen gab der Jugendchor ein Konzert, bei dem auch der neue Eltern-Lehrer-Ehemaligen-Chor des "Netzwerks Kinderchöre" zum ersten Mal in Erscheinung trat. Unsere momentane Fremdsprachenassistentin Cora Hamilton aus London war auch mit von der Partie und sang mit allen ein Lied aus ihrer Heimat: "One, two, three, four five, once I caught a fish alive..." (Fotos von Jens Witschaß und Andreas Gruhl)

26.08. - "Helden" auf dem Großenhainer Sommerfest

Auf dem Großenhainer Sommerfest hatten wir viel Publikum auf der Festwiese zwischen Bad und Schloss, als wir unser Helden-Programm nocheinmal aufführten. Nach einer kurzen Besprechung vorab (es waren sogar nochmal einige ehemalige GrundschülerInnen dabei!) begrüßte Schulleiterin Sylvia Ufert die Gäste des Festes und dann sangen und erzählten wir über alle möglichen Arten von Helden.

23.06. - Chorklassen im "Netzwerk Kinderchöre in der Großenhainer Pflege"

Mit der Schulanmeldung zeichnet sich ab: auch im neuen Schulanfänger-Jahrgang wird es eine starke Chorklasse mit 19 Kindern geben! Dabei auch 6 Kinder, die bereits im Kindergartenchor des Christlichen Kindergartens St. Katharina sangen, und nun sozusagen innerhalb des "Netzwerks Kinderchöre" die nächste Stufe erklimmen.

22.06. - Verabschiedung der 4. Klassen

Der vierte Chorklassen-Jahrgang wurde festlich im Soziokulturellen Zentrum Alberttreff verabschiedet. Wie üblich bereiteten die 3. Klassen ein Programm für die Großen vor, das diesmal ausnehmend poetisch war: mit Gedichten von Hermann Hesse, Joachim Ringelnatz und Wilhelm Busch, Zitaten von Emil Feuchtersleben und Arthur Schnitzler sowie viel Musik: u.a. von den Prinzen, von Gerhard Schöne, dazu ein Irisches Segenslied. Die 4. Klassen bedankten sich bei der Schule und ihren Klassenleiterinnen mit einem Schlager von Roland Kaiser. Als Finale sangen 3. und 4. Klassen ein letztes Mal gemeinsam "Nehmt Abschied, Brüder". Schließlich ging es für die 4a zur Party (die 4b hatte ihren Abschluss schon vorab gefeiert).

Jedoch: das war noch nicht der letzte Auftritt dieses Chorklassen-Jahrgangs: zum Großenhainer Sommerfest wird das Helden-Programm vom Schulfest nochmal eine Wiederaufnahme erleben! 

14.06. - zu Besuch im Seniorenheim

Seit längerer Zeit statteten wir dem Seniorenheim "Helene Schmieder" wieder mal einen Besuch ab. Die Chorkinder aus der 2a und 2b hatten sich mit einem Querschnitt aus Märchenliedern, Auszügen aus dem Schulanfangsprogramm und Liedern, die wir beim Schulfest sangen, aufgemacht. Nach der Aufführung gab es sogar noch einen süßen Snack!

09.06. - Gartenfest im christlichen Kindergarten

Zur offiziellen Einweihung des neu gestalteten Gartens des christlichen Kindergartens in Großenhain bestritten die Chorklassen 1b und 2a/b gemeinsam mit dem Kindergartenchor des christlichen Kindergartens das Programm. Bei bestem Wetter und zahlreichen Gästen (darunter auch der katholische Alt-Bischof sowie Großenhains Oberbürgermeister) eroberten wir musikalisch verschiedene Bereiche vom Klettergerüst über das Baumhaus bis hin zum "Rodelhügel". Es gibt nun sogar eine richtige Chorbühne im Garten - beste Voraussetzuungen also für die Fortsetzung der Kooperation im Rahmen des "Netzwerks Kinderchöre in der Großenhainer Pflege"!

mehr Infos über die Veranstaltung: HIER klicken!

Kindergartenchor und Chorklassen gemeinsam auf den neuen Chorstufen
im Baumhaus mit guter Übersicht über den ganzen Garten
auf dem Klettergerüst 1
auf unsrer Wiese gehet was...
wir öffnen jetzt das Taubenhaus
nochmal am Klettergerüst

19.05. - Schulfest

Das Schulfest zur Feier des 160. Geburtstages unseres Schulgebäudes ist Geschichte. Wir als Chorklassen hatten die Ehre, das Eröffnungskonzert in der Marienkirche zu gestalten - hier ein akustischer Eindruck!. Die Chorklassen 3 und 4 wurden bei ihrem Programm "Helden" von den Chorklassen 1 und 2 unterstützt. Für die Chorkinder der 4. Klasse war es das Abschlussprojekt - sie übernahmen zahlreiche Moderationen und Soli! Dazu hatten sich viele Chorkinder dem Inhalt des Programms entsprechend als Helden kostümiert: Science-Fiction-Helden, Helden der Geschichte und Helden unseres Alltags waren vertreten - genau wie in den Liedern.  Insgesamt konnten fast 300 ZuhörerInnen gezählt werden, die anschließend mit auf den Schulhof zum Feiern kamen. Das Konzert bot übrigens auch den passenden Rahmen für die Gratulation des Großenhainer Oberbürgermeisters Dr. Sven Mißbach!

Hier der Bericht in der Sächsische Zeitung.

bei der Probe am Vormittag
und nun: Ernstfall!
Frau Ufert begrüßt die Gäste!
unsere Helden in Aktion: Hulk,
Feuerwehrmann,
und viele andere
 
 

19.05. - Konzert zur Eröffnung des Schulfestes

07.-09.04. - Chorklassenfahrt nach Kollm

Zur Vorbereitung unseres zum Schulfest geplanten Konzertes waren die Chorkinder der 3. und 4. Klassen ein Wochenende lang im Freizeitheim Kollm, um dem Programm den letzten Schliff zu verpassen. "Helden" sind das Thema, um dass sich Lieder unterschiedlichster Art von lustig bis ernst drehen. Einen "Probelauf" hatten wir mit einem Konzert in der kleinen Kollmer Kirche - und der war gelungen!

Helden sind ja sehr vielfältig: für ein Lied über die Feuerwehr mussten wir in echt ein Straßenschild anbrennen, und abends wurde vorgelesen, wie ein kleiner Held ein Wundermittel zusammenbraut, und nicht zuletzt waren die Jungs echte Fußball-Helden - trotz miserablen Wetters waren wir viel draußen (auch, um Werbung für unser Konzert zu machen), sind ja nicht aus Zuckerwatte!

Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung im Rahmen des "Netzwerks Kinderchöre in der Großenhainer Pflege" an die Europäische Union, den Freistaat Sachsen sowie die ev.-luth. Landeskirche Sachsen.

 

 

24.10. - Weihnachtsvorbereitungen

Nicht mehr lange, und es ist Weihnachten! Wir bereiten uns natürlich schon auf die anstehenden Auftritte vor. Hier hier eine Kostprobe von einer Probe - direkt aus dem Chorraum!

30.08. - neuer Chorklassen-Auftrittsplan ist online!

Die neuen Auftrittstermine für dieses Schuljahr sind auf der Homepage einsehbar: HIER KLICKEN!

Hätte eigentlich schon im März vermeldet werden können: der Chorraum ist im Winter renoviert worden: er bietet nun mehr Platz und ein Chorpodest, das das Singen erleichtert.

23.06. - das Schuljahr ist zu Ende!

Die Chorklassen verabschieden sich in die Ferien. Vorher haben wir aber noch einige Auftritte absolviert: die Zeugnisausgabe der Schule für Lernförderung Großenhain umrahmt, in Meißen im Advita-Seniorenheim konzertiert, die Workshop-Woche in der Grundschule eröffnet und zu guter letzt die Verabschiedung der 4. Klassen gestaltet. Und damit hat nun auch der 3. Chorklassen-Jahrgang die Schule verlassen! Alles Gute für eure Zukunft!

3.-5. Juni 2016 - Chorklassenfahrt!

Zum dritten Mal fand unsere Chorklassenfahrt statt - zum zweiten Mal führte sie uns nach Schmiedeberg! Mit der dortigen Grundschule und der ev.-luth. Kirchgemeinde hatten wir nach dem Besuch im letzten Jahr vereinbart, wiederzukommen :-)

Zwei Auftritte - ein Schulkonzert vor den 3. und 4. Klassen der Schmiedeberger Grundschule und ein Konzert in der Schmiedeberger Kirche - standen auf dem Plan.

Dazu gab es ein von Astrid Withulz durchgeführtes Kreativangebot des Großenhainer Museums Alte Lateinschule http://www.museum.grossenhain.de/ (DRUCKEN!) sowie Spielplatzbesuche, Spiel- und Tanzabende, eine kuriose Gute-Nacht-Geschichte, einen abendlcihen Spaziergang, Eis-Essen und ein Posaunenchor-Ständchen!

Die Chorklassenfahrt fand in Kooperation mit der ev.-luth. Kirchgemeinde Ebersbach im Rahmen des "Netzwerks Kinder- und Jugendchöre in der Großenhainer Pflege" statt und wurde von der ev.-luth. Landeskirche Sachsen, vom Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes sowie vom Freistaat Sachsen gefördert.

 
 

17.12. - Weihnachtssingen in der Marienkirche

Zum zweiten Mal haben wir in der Marienkirche ein Weihnachtssingen durchgeführt. Die vier Chorklassen, viele Schüler und nicht zu vergessen: auch die Lehrerinnen haben mitgewirkt: es wurde gesungen, angesagt, auf Instrumenten gespielt - als Bonbon erklang die Orgel! Fast 100 Mitwirkende boten für 300 Gäste ein einstündiges Programm, das wunderbar auf Weihnachten einstimmte.

15.12. - Chorklassen singen auf dem Weihnachtsmarkt 2015

Heute hatte fast jeder von den Schulreportern einen digitalen Fotoapparat oder sogar einen Camcorder dabei. Wir waren mindestens so aufgeregt, wie die Chorkinder...

Den Anfang machten natürlich unsere ersten Klassen, für die dieser Auftritt übrigens der erste war.  Herr Jänke, der Chorleiter, hat sie natürlich gelobt!

Die zweiten Klassen trugen u.a. das beliebte Lied von "Fred", dem Zuspätkommer vor. Wir mussten alle lachen. Die Leute, die zuhörten, lachten auch.

Die dritten Klassen sangen tatsächlich zweistimmig. es klang richtig gut!

Die vierten Klassen waren heute unterbesetzt. Viele sind zur Zeit krank. Aber gesungen haben sie trotzdem schön: sogar ein mexikanisches Lied.

Unser großes Weihnachtssingen findet übrigens am Donnerstag, den 17.12,. ab 9:45 Uhr in der Marienkirche statt. Bringt eure Omas und Opas bitte mit!

(eure Schulreporter - heute mal auf der Chorklassenseite unterwegs)

Fotos: Jonas und Benjamin

 

 

06.11. - Konzert zur Einkaufsnacht

Die beiden großen Chorklassen (3a/b und 4a) sangen heute 19 Uhr auf dem Großenhainer Markt im Rahmen der Einkaufsnacht ein kleines Konzert mit flotten Melodien. Hunderte Leute waren unterwegs und konnte die Kinder hören!

05.07. - zu Gast beim Jugendchor

Zum Schuljahresabschlusskonzert waren wir beim gemeinsamen Jugendchor von Gymnasium und Kupferbergschule Großenhain, Kirchgemeinde Reinersdorf und Oberschule Ebersbach in die Großenhainer Marienkirche eingeladen. Dort sangen wir gemeinsam mit den Großen und mit einer richtgen Band! Hinterher - es war schließlich der heißeste Tag des Jahres - gab es als Belohnung für jeden ein Eis. Der offizielle Rahmen des Konzertes bot auch Gelegenheit, sich bei Schuldirektor Manfred Richter für die jahrelange Unterstützung der Chorklassenarbeit zu bedanken, bevor er in den Ruhestand geht.

HIER gibt es einige Bilder!

21.06. - Konzert beim Erlebnisfest der Sinne im Großenhainer Stadtpark

Alle vier Chorklassen gestalteten ein eigenes, einstündiges Konzert auf der großen Bühne des Erlebnisfestes. Mit unseren Lieder beleuchteten wir das Thema "Heimat" näher. Die gesamte Moderation lag in den Händen der SchülerInnen aus der 4a!

Danke für die Unterstützung durch die Netzwerkstelle Riesa (Partnerschaft für Demokratie Riesa & kommunale Partner, das Programm "Demokratie leben" (BMFSFJ) und "Weltoffenes Sachsen") und an den Fotografen Andreas Gruhl!

02.05. - zu Gast beim Männerchor-Jubiläum

Im Kulturschloss traten die vier Chorklassen gemeinsam mit dem Männerchor Großenhain-Reinersdorf zu dessen 130.-Geburtstag-Konzert auf. Die 4. Klasse hatte mit einem Teil der Moderation besondere Aufgaben übernommen (beim Konzert beim Erlebnisfest am 21. Juni fälllt die Moderation dann noch deutlich umfangreicher aus).

Als Überraschung gab es zum Konzertende einen Stapel Eis-Gutscheine, den wir hoffentlich bis zum Schuljahresende abzuessen schaffen.

Danke an die betreuenden Lehrer Frau Zissoldt und Frau Seiler sowie die vielen Eltern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten!

 

 

13.-15.03. Chorklassenfahrt

In Kooperation des Hortvereins Miteinander mit dem Jugendchor von Gymnasium Großenhain, Kirchgemeinde Reinersdorf und Oberschulen Ebersbach und Am Kupferberg fand unsere Chorklassenfahrt im Martin-Luther-King-Haus Schmiedeberg statt. Es wurde für die anstehenden Konzerte im Mai, Juni und Juli geprobt: u.a. Lieder aus 3 Religionen in 3 Sprachen - z.B. Arabisch. Zum Abschluss sangen wir in der Schmiedeberger Dreifalktigkeitskirche in einem Gottesdienst, an den sich ein kleines Konzert anschloss, in dem wir unsere Neueinstudierungen aufführten.

Danke für die Unterstützung durch die Netzwerkstelle Riesa (Partnerschaft für Demokratie Riesa & kommunale Partner, das Programm "Demokratie leben" (BMFSFJ) und "Weltoffenes Sachsen")

12.12. - Weihnachtskonzert

Zum Weihnachtskonzert in die Gymnasiumsaula waren knapp 100 Besucher gekommen - alle vier Chorklassen sangen ihr Weihnachstprogramm, dass am 16.12. nochmals auf dem Großenhainer Weihnachtsmarkt erklingen wird. Mit dabei u.a. ein mexikanisches Weihnachtslied (auf Spanisch!), eine zweistimmige klassische Komposition von Paul Gläser, der vor 100 Jahren Kantor in Großenhain war, verschiedene Gedichte und Instrumentalbeiträge auf Klavier, Gitarre und Geige.

13.11. - Erstmals Auftritt in Riesa

"7 Jahre Lokaler Aktionsplan Riesa-Großenhain" wurde am 13. 11. 2014 im Ratssaal des Riesaer Klosters gefeiert. Unter den Projekten für mehr Demokratie und Vielfalt, die vom Lokalen Aktionsplan im Laufe der Zeit gefördert wurden, befanden sich des öfteren Vorhaben der Chorklassen, weshalb wir zur musikalischen Umrahmung dieser Veranstaltung eingeladen wurden. Mit ca. 40 Kindern aus den Chorklassen 2a/b, 3a und 4a sowie einem Dutzend interessierter Eltern waren wir dort, sangen und ernteten Applaus. Hinterher wurde sogar gefragt, ob und wie man uns buchen könne :-)

 

 

05. & 06.09. - TAG DER SACHSEN

Die erste Aktivität des Schuljahres war gleich eine echt bombastische: gemeinsam mit dem Schulchor der Schachtschule und der Kleinen Kurrende Reinersdorf waren wir zur Eröffnungsveranstaltung des "Tags der Sachsen" am 5.9. geladen. Auf der MDR-Bühne sangen wir zwei extra von unserem Chorleiter geschriebene Lieder: "Willkommen" und "Wer zwei gesunde Füße hat".

Am 6.9. dann gestalteten wir eine Stunde Kinder- und Familienprogramm auf der Familienbühne auf dem Neumarkt - mit vielen Mitmach-Liedern und dem Kindersingspiel "Die Wiesenapotheke".

Verabschiedung der ersten Chorklasse

Am 17. 7. wurde die erste Großenhainer Chorklasse - die 4a - aus der Grundschule verabschiedet. Von den 3. Klassen wurde zum Auftakt ein Programm dargeboten, anschließend wurden die Zeugnisse überreicht. Die Kinder bedankten sich bei ihren Lehrern und verabschiedeten sich auch selbst nocheinmal singend. Anschließend feierte die 4a noch bei bestem Wetter im Stadtpark.

Letzte Chorklassen-Aktionen im Schuljahr

Zum einen:

die 1a und 3a sangen bei der DRK Tagespflege auf dem Bobersberg.

Zum anderen:

Als Schuljahresabschluss-Bonbon gönnten sich alle vier Chorklassen gemeinsam einen Kinobesuch in der Filmgalerie Großenhain. Kurz bevor "Tinkerbell und die Piratenfee" losging, wurde aber nochmal - wie sollte es anders sein - gesungen! Schließlich ist der "Tag der Sachsen", bei dem die Chorklassen ihre nächsten großen Auftritte haben werden (Eröffnungsveranstaltung und eigenes Kinderprogramm) nicht mehr fern.

Chorklassenfahrt

Vom 16. bis 18. Mai waren die Chorklassen 3a und 4a unterwegs - sie verbrachten ein musikalisches Wochenende in Rochlitz - mit zwei Auftritten (Konzert für Senioren im örtlichen Pflegeheim und ein Konzert für Kinder und Familien in der Petrikirche am Sa, 17.5., 16.30h) und weiterem Programm aus Schlossführung, Wanderung und Spieleabend.

Vielen Dank an die Sparkasse Meißen, die das Vorhaben unterstützt!

Hier ein paar Fotos!

 

 

 

02.05. - Frühlingskonzert

Zum Frühlingskonzert konnten sich die vier Chorklassen über einen vollen Saal im SkZ Alberttreff freuen. Herzlicher Dank gilt Alberttreff und Stadtverwaltung, die ermöglichen, dass die Schule den Saal zum wiederholten Mal nutzen durfte!

Das Programm bestand aus alten und neuen Frühlings- und Kinderliedern, dazu spielte die 4a die "Wiesenapotheke" (hier zwei Ausschnitte zum Anschauen und Anhören: Das Mäuslein und den verletzten Regenwurm)

Theatertage: mit unserer Wiesenapotheke!

Als eine von 4 Gruppen war die Chorklasse 4a beim Grundschultheatertag am 9. April 2014 im Soziokulturellen Zentrum Alberttreff dabei. Mit der Wiesenapotheke eröffnete sie den Tag.

Zwerg Schachtelhalm, Mäuslein, Marienkind und Co. hatten reichlich Publikum - einen bis zum letzten Platz gefüllten Saal.

07.02. - Premiere!!!!!

Die Chorklasse 4a brachte das Kindersingspiel "Die Wiesenapotheke" im Speisesaal vor der versammelten Schüler- und Lehrerschaft zur Aufführung.

Weitere Aufführungen folgen: am 9.4. bei den Kinder- und Jugendtheatertagen im SKZ Alberttreff, beim Frühlingskonzert am 2.5. (ebenfalls im Alberttreff), bei der Chorklassenfahrt in Rochlitz (17.5.) und voraussichtlich sogar beim Tag der Sachsen am 6.9. auf der Kinderbühne (Neumarkt).

letztes Weihnachtskonzert am 4.1.2014

Auftritte in der Weihnachtszeit 2013

Die Weihnachtszeit hielt für die Chorklassen zahlreiche Auftritte bereit: ein Konzert mit dem Wantewitzer Kirchenchor in der Kirche Lenz, Seniorenfeiern in der Begegnungsstätte Alleegäßchen (im Advent und am Heiligen Abend) und im Dorfgemeinschaftshaus  Folbern, auf dem Weihnachtsmarkt und als großen und gelungenen Höhepunkt das am vorletzten Schultag vor Weihnachten in der Großenhainer Marienkirche angebotene Weihnachtssingen, zu dem (die Erwartungen deutlich übertreffend) insgesamt 280 Gäste kamen. Jede Chorklasse sang einzeln, Gedichte wurden aufgesagt, es gab ein Krippenspiel zu sehen, auch die Lehrer steuerten einen Programmpunkt bei und es wurde mit dem Publikum gesungen.

 
 

Martinsfest 2013

Die Chorklassen 1a, 2a & 3a beteiligten sich an der musikalischen Ausgestaltung des Martinsfestes in der Marienkirche. Das Podest war zu klein, um alle SängerInnen aus Schule und Kurrende aufnehmen zu können. Es war ein gelungener Auftritt!

In der Zeitung stand nachher folgendes:

Wieder teilte Martin seinen Mantel und die circa 400 kleinen und großen Besucher des Festes teilten ihr Geld. So konnten 510 Euro für die Tagesgruppe der Caritas in Gröditz und für ein Wasserprojekt in Papua-Neuguinea gesammelt werden. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Die Kinder der Tagesgruppe werden dank der Spende in den Winterferien nach Dresden in das Theater fahren, und von dem anderen Teil des Geldes können immerhin 21 Meter einer Wasserleitung finanziert werden, die eine bessere Wasserversorgung von drei Dörfern und zwei Schulen im Hochland von Papua-Neuguinea ermöglichen soll. Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die das diesjährige Martinsfest überhaupt möglich machten. So die musikalische Ausgestaltung, das Martinsspiel, die Bäckerei Thieme, die die Martinshörnchen herstellten, und Friederike Vogel aus Reinersdorf mit ihrem „Martinspferd“.

Frühlingskonzert 2013

Weihnachstkonzerte 2012

 

Aktuelles aus dem Chor