Start | Kontakt | Impressum 

 

Rundgang

Konzept

Französisch

Ganztagsangebote

Bienen

Schulvorbereitung

Förderunterricht

Unterrichts- und Pausenzeiten

Dokumente

Geschichte

Förderunterricht

Förderunterricht

Der Förderunterricht ist in der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport über Grundschulen im Freistaat geregelt.

 

 

Die Förderung eines Schülers erfolgt jedoch nicht nur im Förderunterricht. Überall da wo Kinder angeregt werden sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen, lernen sie im positiven Sinne. Sie entwickeln Vorstellungen, beurteilen, erfahren Neues und ordnen es in bekannte Systeme ein.

 

Auch ihr Auftreten und Verhalten wird von ihrer Umgebung gespiegelt. Sie erfahren Anerkennung oder merken, dass ihr Verhalten zu Konflikten führen kann. Wie man mit schwierigen Situationen umgehen soll, muss oft gelernt werden. Die Klassenkultur ist ein wichtiges Kriterium für die Entwicklung eines jeden Schülers.

 

Vergessen wir also nicht, wenn wir von Fördern sprechen, dass im Schulalltag hunderte "Förderungen" passieren ohne dass man diese mitunter als solche erkennt.

 

 

So gestalten wir die Förderung:

 

  • Jeder Lehrer analysiert ständig den Ist- Stand seiner Schüler um daraus die eventuell notwendige Maßnahmen abzuleiten. Fachlehrer organisieren den Umfang der Förderung und welche Schüler besondere Zuwendung benötigen.
  • Gefördert wird vorwiegend durch einen Zweitlehrer, der im Klassenverband die entsprechenden Schüler unterstützt oder in einer Kleingruppe an besonderen Schwerpunkten arbeitet. Dadurch soll erreicht werden, dass stoff- und zeitnah gearbeitet wird und mögliche Defizite gar nicht erst entstehen.
  • Für besondere Probleme gibt es intensivere Maßnahmen. Es werden Förderpläne erstellt, der Kontakt zu den Eltern gesucht und wichtige Festlegungen mit den Eltern getroffen. Außerdem bietet speziell ausgebildetes Fachpersonal Förderung an ohne das den Kindern und Eltern dafür Wege oder Kosten entstehen. Diese Angebote werden über GTA finanziert.

    Aktuell:

    • je Klassenstufe eine Kleingruppe für das Fach Deutsch
    • die Betreuung von Schülern während der Hausaufgabenerledigung

  • Durch das Angebot, schon im Grundschulbereich eine zweite Fremdsprache zu erlernen, werden bei den Kindern sprachliche Fähigkeiten entwickelt und geschult. Diese Förderung ist für besonders leistungsstarke Kinder gedacht oder Kinder, die ein ausgeprägtes Gespür für Sprache besitzen und Freude am Sprachenlernen haben.
  • Arbeitsgemeinschaften und Kurse sollen den Kindern die Möglichkeit bieten, ihre Talente und Fähigkeiten zu erkennen. Das ist für viele Kinder ein wesentlicher Schritt um Selbstvertrauen zu entwickeln. (Aktuelle Arbeitsgemeinschaften unter Ganztagsangebot)
  • In unserer schulinternen Matheolympiade, aber auch bei Stadtwettstreiten und dem Känguru-Wettbewerben probieren sich die Kinder aus.