Warum sollte mein Kind eine LRS- Klasse besuchen?

>> Was ist LRS?

>> Mögliche Ursachen einer LRS

>> Auffälligkeiten, die auf eine LRS hindeuten

>> Wie kann eine LRS festgestellt werden?

>> Warum sollte mein Kind eine LRS-Klasse besuchen?

„Wer langsam lernt, braucht nicht mehr Druck, sondern mehr Zeit.“

 

Bei festgestellter LRS, ist die spezifische Förderung am besten in einer LRS-Klasse zu realisieren.

Die Dehnung des dritten Schuljahres auf 2 Schuljahre (Klasse 3-1 und Klasse 3-2 ) ermöglicht eine Intensivförderung.

Zeit für die spezifische Förderung wird sowohl durch das Dehnungsjahr als auch durch eine Anpassung der Stundentafel gewonnen. Als Besonderheit gibt es in LRS- Klassen das Fach SMU (= Spezifisch muttersprachlicher Unterricht), in dem die spielerische Förderung der Kinder in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen sowie eine intensive Leseförderung erfolgt.

Durch das Dehnungsjahr haben die Kinder, die Möglichkeit in einem entspannten Lernklima zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Die Heimat-GS kann diese notwendige, spezifische Förderung nicht leisten.

 

Eine LRS kann nicht behoben werden, aber die Kinder können in der LRS- Klasse lernen, mit ihrer Schwäche umzugehen, um ihren weiteren Schul- und Lebensweg bestmöglich zu meistern.

Auch mit einer LRS sind alle Bildungswege nach der Grundschule möglich.

 

In Klasse 3-1 steht zu Beginn das Aufbauen und Stärken des Selbstbewusstseins des Kindes im Vordergrund. Eine positive Einstellung zu Schule und Lernen soll (wieder) gefunden werden.

Das Lesen und Schreiben wird noch einmal auf anderen Wegen gelernt.

Wir nutzen ein seit Jahrzehnten bewährtes Förderkonzept, das ab 1990 durch Methoden aus den alten Bundesländern ergänzt wurde. Dazu zählen u.a. eine bestimmte Reihenfolge bei der Einführung der Buchstaben, die Arbeit mit den Kieler Lautgebärden sowie das konsequente Lautieren.

Des Weiteren verwenden wir spezielle Lern- und Arbeitsmaterialien für LRS- Klassen.

Die Kinder lernen spezifische Arbeitstechniken kennen und üben diese eingehend.

 

In Klasse 3-2 werden die Lehrplaninhalte der 3. Klasse in Deutsch mit spezifischen Methoden und Übungen vermittelt.

 

In den anderen Fächern werden die Unterrichtsinhalte des 3. Schuljahres auf 2 Schuljahre verteilt.

Auch in der LRS- Klasse werden Kinder nicht nur gefördert, sondern je nach ihren individuellen Begabungen auch gefordert.

 

>> Was kommt nach dem Besuch der LRS-Klasse?