Frédéric-Joliot-Curie-Grundschule Bautzen 

Unsere Schule trägt den Namen des französischen Physikers Frèdèric Joliot Curie.

Sie wurde im Jahr 1985 erbaut und befindet sich Stadtteil Gesundbrunnen. Das Schulgelände umfasst das Schulgebäude, einen Schulgarten, eine Turnhalle sowie einen Spielplatz. Der Hort befindet sich im Schulgebäude und belegt eigene Räume.

Unsere Schule läuft je nach Schülerzahl drei- oder vierzügig. Im Schuljahr 2017/18 sind es 12 Grundschulklassen mit ca. 295 Schülern. Im DaZ-Unterricht erhalten Migrantenkinder eine gezielte Förderung beim Erlernen der deutschen Sprache. Den Hort besuchen 232 Kinder. Im Jahr 2011/12 begannen umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahmen. Seit dem 17.10 2016 lernen die Schüler wieder an einer modernisierten und neu ausgestatteten Schule.

Zum Kollegium gehören 20 Lehrer und 17 Erzieher. 

Die Zusammenarbeit mit den benachbarten Kindertagesstätten ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.