Unsere Schule

Aktuelle Informationen der Schulleitung

Elternbrief vom 11.06.2021

 

Liebe Eltern,

 

ab dem 14.06.2021 bis einschließlich 30.06.2021 gelten an den Schulen in Leipzig u.a. geänderte Regelungen. Darüber informiere ich Sie mit diesem aktuellen Schulleitterbrief.

 

Diese und weitere Informationen können Sie auch im SMK-Blog nachlesen.

 

Mit freundlichen Grüßen
S. Tiburski, Schulleiterin

Elternbrief vom 01.06.2021

Liebe Eltern,

 

hier können Sie den aktuellen Elternbrief vom 01.06.2021 herunterladen.

 

Mit freundlichen Grüßen
S. Tiburski, Schulleiterin

Aushang und Information der Stadt Leipzig

nach aufgetretenen Coronafällen

Liebe Eltern,

 

in der vergangenen Woche wurden Schüler unserer Schule positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

 

In diesem Zusammenhang beachten Sie bitte die hier zu Ihrer Kenntnisnahme bereitgestellten Aushänge des Gesundheitsams der Stadt Leipzig und des Staatsministeriums für Kultus.

 

Mit freundlichen Grüßen
S. Tiburski
Schulleiterin

Elternbrief vom 13.04.2021

Hygienekonzept, Corona-Schnelltests

 

Liebe Eltern,


nach intensiver Vorbereitung sind am Dienstag die ersten Corona-Schnelltests an der Wilhelm-Wander-Schule durchgeführt worden. Dank des Engagements aller Kolleginnen und Kollegen verlief unser Teststart entsprechend unserer Erwartungen.

 

Beim Elternrat und den Klassenelternsprecher möchten wir uns dafür bedanken, dass Sie unsere Vorbereitungen unterstützt haben. Sie haben viele Eltern schon am vergangenen Wochenende über die am 12.04.2021 zu erwartende Einverständniserklärung zum Schnelltest der Kinder informiert. Durch Ihren Einsatz konnten Sie in vielen Fällen die Bedeutung des Schreibens und der Unterschrift der Eltern klären helfen. So konnte erreicht werden, dass heute nur wenige
Unterschriften fehlten und der Teststart sehr gut verlief.

 

Wir haben zur Sicherheit an der Schule ein “Quarantänezimmer” eingerichtet. Dort werden Kinder betreut, bei denen z.B. die Einverständniserklärung der Eltern fehlt oder die den Test trotz Erlaubnis der Eltern nicht machen möchten. Diese Kinder müssen gemäß Betretungsverbot (SäcsCoronaSchVO vom 29.03.2021) abgeholt werden. Nach dem Klingeln der Eltern (graues Tor - Schulklingel) schicken wir die Kinder zum Ausgang. Bereits telefonisch werden die Eltern über den Grund des Abholens informiert. Für genauere Informationen oder Nachfragen setzen Sie sich bitte mit dem Klassenleiter Ihres Kindes in Verbindung.


Große Probleme und Sorgen bereitet uns die telefonische Erreichbarkeit einiger weniger Eltern. Wir bitten alle Eltern uns nicht “wegzudrücken” oder möglichst schnell zurückzurufen. Bitte informieren Sie uns über neue Telefonnummern. Gerade bei einem positiven Testergebnis ist sofortiges Handeln erforderlich. Erreichen wir Eltern nicht, bekommt das Kind einen Brief mit der Information über das positive Testergebnis. Wir weisen auf die häusliche Quarantänepflicht hin und die Notwendigkeit, das Gesundheitsamt zu informieren.


Gemäß dem Testkonzept der Schule werden Kinder mit einem positiven Testergebnis separat betreut. Eine Mischung mit anderen Kindern, die abgeholt werden müssen, wird so gut wie möglich vermieden. Diese Sicherheitsmaßnahme müssen wir zum Schutz aller ergreifen.


Seitens der Schule wird das Gesundheitsamt über positive Testergebnisse informiert. Eltern müssen sich auch so schnell wie möglich nach dem Abholen Ihres Kindes mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Kinder mit einem positiven Schnelltest dürfen die Schule erst wieder betreten wenn ein negativer PCR-Test vorliegt bzw. Quarantänemaßnahmen des Gesundheitsamtes
beendet sind.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:


https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/30/regeln-fuer-den-schul-und-kita-betrieb-nach-ostern/


https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html


https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/corona-testpflicht-schulen-alltag-100.html


Wenden Sie sich mit Fragen gern an den Klassenleiter Ihres Kindes oder die
Schulleitung.


Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen
S. Tiburski
Schulleiterin

Handreichung

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

 

Liebe Eltern,
in den Herbst- und Wintermonaten treten bei den meisten Kindern wieder Atemwegsinfektionen (z.B. Husten und Schnupfen) auf. Manchmal werden die Beschwerden so stark, dass der Besuch in der Kindertagesbetreuung oder in den Schulen unmöglich wird. Die Mehrheit dieser Infektionen ist jedoch nicht immer schwerwiegend.

Eine Hilfe zur Orientierung soll Ihnen die vorliegende Handreichung des Freistaates Sachsen geben.