Schule

01917 Kamenz
Telefon: 03578 7838708
Telefax: 03578 7838709
 

Sportfreundliche Schule
Schule mit besonderer Sportförderung

    Erreichbarkeit der Schule derzeit eingeschränkt

    Aufgrund des Umzuges sind wir derzeit nur über die Mailbox der Telefonnummer 03578/7838708 bzw. per E-Mail erreichbar. 

    Wir sind seit dem 09.10.2020 Klimaschule Sachsen

    Seit einigen Jahren werden an unserer Schule verschiedene Projekte und Aktionen zum Umweltschutz durchgeführt. Diese Aktionen wurden in der Arbeitsgruppe Klimaschule nun zusammengeführt und die Themen Umweltschutz, Klima und Klimawandel in allen Klassenstufen verankert. Diese auf Dauer und Ganzheitlichkeit angelegte Ausrichtung entspricht voll und ganz dem Anliegen der Initiative Klimaschule Sachsen

    Klimaschulkonferenz vernetzt Akteure

    Der für Klimaschutz zuständige Staatssekretär Dr. Gerd Lippold hat am Freitag (09.10.) anlässlich der sächsischen Klimaschulkonferenz fünf Schulen als Klimaschulen ausgezeichnet. Basis ist jeweils ein Konzept der Schulen, welche Themen oder Projekte zum Klimaschutz im Schulalltag oder als Lerninhalte umgesetzt beziehungsweise bearbeitet werden sollen und welche Formen (Gruppenarbeiten, AGs) hierzu vorgesehen sind.

    Lippold würdigte dabei das Engagement der Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz: »Im letzten Jahr zeigte uns die globale For-Future-Bewegung, dass in der Gesellschaft mehr und mehr die Dringlichkeit von Klimaschutz erkannt wird. Wir unterstützen junge Leute mit Sensibilität und Wissen, um Klimaschutz im Alltag wie auch in der Politik voranzubringen. Ihr macht Euch in diesem Sinne auf den Weg, informiert Euch und zeigt gleichzeitig Wege auf, wie Klimaschutz und allgemein Nachhaltigkeit ganz praktisch funktionieren können. Damit seid Ihr mit Euren Schulen Vorbild und Multiplikatoren. Herzlichen Dank dafür, herzlichen Glückwunsch an Euch und Eure Schulen zu dieser Auszeichnung und weiterhin viel Erfolg.«

    Die Initiative »Klimaschulen in Sachsen« wurde 2015 durch das Staatsministerium für Kultus und das damalige Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft ins Leben gerufen. Mit der aktuellen Auszeichnung können sich 17 sächsische Schulen als Klimaschule bezeichnen. Ziel ist es, dass bis zum Jahr 2024 insgesamt 50 Schulen den Titel tragen. Die Klimaschulkonferenz als Plattform der Vernetzung und des Informationsaustausches findet einmal jährlich statt. Sie wird alljährlich von der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt vorbereitet und durchgeführt.

    Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

     

    Unsere derzeitige Adresse

    2 Oberschule Kamenz Henselstraße 14
    01917 Kamenz
    Telefon: 03578 7838708
    Telefax: 03578 7838709
    E-Mail: postmaster@ms-saarstr-km.de

    Der Umzug in die neue Schule an der Saarstraße ist Ende November 2020 geplant. Weitere Informationen an die Eltern erfolgen dazu nach den Herbstferien.

     

     

     

    Kreistag beschließt neuen Namen für unserer Schule

    Die 2. Oberschule Kamenz an der Saarstraße  ist derzeit in der Endphase der Sanierung. Etwa 10,6 Millionen Euro investiert der Landkreis hier. Zur Einweihung in wenigen Wochen soll die Schule auch einen neuen Namen bekommen. Darauf verständigten sich die Schulleitung sowie die Schul- und Lehrerkonferenz. Das Landesamt für Schule und Bildung stimmte dem bereits zu. Die Entscheidung lag letztlich beim Bautzener Kreistag, der sich jetzt einstimmig dafür aussprach.

    Dem war eine Namenssuche vorausgegangen. Acht Vorschläge waren anfangs im Rennen:  unter anderem Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, Maler Georg Baselitz und Nathanschule in Anlehnung an Gotthold Ephraim Lessing als berühmtester Sohn von Kamenz, ebenso Schule am Stein. Zum künftigen Namen fand auch eine Online-Abstimmung statt.

    Am Ende fiel die Wahl auf „Oberschule an der Elsteraue Kamenz“. Damit nimmt der Name auf die Lage der Schule im Bereich der Auenlandschaft der Schwarzen Elster Bezug und soll zur Identifikation mit dem Standort beitragen.

    Schulleiter Stefan Cyriax erklärt: „Über den neuen Schulnamen und mit der Entwicklung unserer Schule zu einer Klimaschule wollen wir uns noch aktiver und bewusster mit der Thematik Klima/Klimawandel und Umweltschutz auseinandersetzen.“ Es gehe dabei auch um die Rolle des Menschen in der Natur.  Das Bewusstsein für die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit solle gestärkt werden.
    Quelle Sächsische Zeitung Kamenz vom 30.09.2020 (SZ/ha)

    Schule seit 31.08.2020 unter Beachtung der Hygienebestimmungen

    Sehr geehrte Eltern,

    Mit Beginn des Schuljahres 2020/2012 findet wieder ein Regelbetrieb in der Schule statt. Es besteht grundsätzlich eine Schulbesuchspflicht. Eine Befreiung von Unterrichtsbesuch aufgrund eines erheblichen gesundheitlichen Risikos ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen.

    Um eine Ansteckung zu verhindern, sind in der Schule Hygieneregeln, die im Hygieneplan der Schule formuliert sind, einzuhalten.

    Der Zugang zur Schule ist nicht gestattet, wenn Sie oder Ihr Kind:

    • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind
    • SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit)
    • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person unmittelbaren Kontakt hatte, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand
    • sich innerhalb der vergangenen 14 Tage zu einem beliebigen Zeitpunkt vor Einreise in den Freistaat Sachsen in einem Risikogebiet aufgehalten haben und keine ärztliche Bescheinigung nach der keine SARS-CoV-2-Infektion festzustellen ist, vorlegen.

    Ein Zugang zur Schule ist nur mit Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Schulhaus möglich.

    Am Montag, dem 31.08.2020 erhalten alle Schüler das Belehrungsformular zur Kenntnisnahme der Betretungsverbote sowie zu Infektionsschutzmaßnahmen. Alle Eltern und Schüler sind verpflichtet, die Kenntnisnahme durch Unterschrift zu versichern und bis zum 7. September beim Klassenlehrer abzugeben. Sollte dieses ausgefüllte und unterschriebene Formblatt nicht vorliegen, dürfen die Kinder ab dem 8. September das Schulgebäude nicht betreten.

    Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Verlauf des neuen Schuljahr. 

    Dokumente:

    Hygieneplan der 2. Oberschule Kamenz;

    Elternbrief zum Schuljahresbeginn von Herrn Staatsminister Piwarz

     

     

    16.06.2020

    Die Modernisierung der Schule verläuft weiter planmäßig

    Keine Nachrichten verfügbar.