Berufsorientierung

Berufsorientierung ist an unserer Schule ein komlexer mehrjähriger Prozess, welcher ab Klasse 7 beginnt und in mehreren Schritten erfolgt. An diesem Prozess sind viele Partner beteiligt.

An der DAA (Deutsche Angestellten Akademie) Oschatz werden die Schüler der Klasse 7 erstmalig mit der Herausforderung Berufsorientierung konfrontiert. Nach einer Potentialanalyse werden den Schülern mehrere Berufsfelder vorgestellt, in denen sie sich auch ausprobieren können.

Ab Klasse 8 haben die Schüler die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu testen, zu erweitern und zu entwickeln. Dabei hilft ihnen ein Berufseinstiegsbegleiter. Diese Maßnahme ist freiwillig, wird nach der regulären Schulzeit angeboten und erfolgt bis einschließlich Klasse 9.

In den Klassen 8 und 9 nimmt jeder Schüler an einem 2-wöchigem Betriebspraktikum teil.

Selbstverständlich stehen jedem Schüler dieser Altersgruppe auch die Maßnahmen der Arbeitsagentur, wie Besuche des Berufsinformationszentrums, individuelle Gespräche, wie auch Gespräche innerhalb der gesamten Klasse, sowie verschiedene Tests offen.