Home

Schule im Überblick

Schulkonzept

Instrument lernen

Fremdsprachen

Kneipp-Säulen

Hort

Ereignisse

Anmeldung

Kontakt

Impressum

Home

 

Herzlich Willkommen auf der

Homepage der 77. Grundschule

Neuigkeiten vom 31. März 2020

 

Liebe Eltern,

folgender Elternbrief wurde heute im Schulportal von Herrn Piwarz veröffentlicht. Sie finden ihn hier zu Ihrer Information verlinkt: Elternbrief des Staatsministers.

gez. Kröhnert

 

Neuigkeiten vom 19. März 2020

 

Notbetreuung: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir die Notbetreuung nur optimal und individuell an die Bedarfe der Eltern anpassen und absichern können, wenn Sie, liebe Eltern, mindestens 24 Stunden vorher eine E-Mail mit dem Nachweis vom Arbeitgeber (Begründung der Notbetreuung) an die Schule und den Hort senden mit den genauen Anfangs- und Endzeiten der gewünschten Notbetreuung. Die Kinder sollen bitte genügend Essen und Trinken mitbringen, sowie ihren Lernplan und die notwendigen Unterlagen, um die Aufgaben durchzuführen. 

Vielen Dank,

gez. Kröhnert

 

Neuigkeiten vom 18. März 2020

 

Ab Donnerstag, 19. März 2020, werden die Betreuungszeiten individuell an die Wünsche der Eltern, die eine begründete Notbetreuung benötigen, angepasst.

 

Neuigkeiten vom 17. März 2020

 

Ablauf 18. März 2020 (Mittwoch): Die Kinder mit begründeter Notbetreuung vom Arbeitgeber melden sich bitte im Sekretariat an. Am 18. März 2020 findet die Notbetreuung von 7:00 - 15:00 Uhr statt.

gez. Kröhnert 

 

Elternbrief vom 16. März 2020

 

Liebe Eltern, 

bereits ab Dienstag, dem 17. März 2020, wird die Mittagessenversorgung an den kommunalen Schulen in Dresden vorläufig bis zum 17. April 2020 ausgesetzt. Wir bitten alle Eltern, die Kinder mit einem entsprechenden Lunchpaket zu versorgen. Die offizielle Meldung vom 16. März 2020 des Sächsische Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und des Sächsischens Staatsministerium für Kultus finden sie hier Coronavirus: Schulen und Kitas ab 18. März geschlossen, Mittagsversorgung bereits ab 17. März eingestellt.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Durchführung der Notbetreuung, die ab dem 18. März 2020 in Kraft tritt, sehen Sie in diesem Video von Sachsens Kultusminister Christian Piwarz

 

Ablauf für Dienstag, 17. März 2020

Die ankommenden Kinder treffen sich wie gewohnt ab 8 Uhr in ihrem Klassenzimmer und werden von Lehrkräften bis 13 Uhr betreut. Ab 13 Uhr übernimmt der Hort.

Anzeige von Notbetreuung in wichtigen begründeten Fällen bitte schriftlich per E-Mail an:

info(at)77grundschule(dot)de und auch

hort-77(dot)grundschule(at)dresden(dot)de

gez. Kröhnert

 

Elternbrief vom 15. März 2020

 

Liebe Eltern,

wie bereits im Elternbrief vom 13.3.2020 erwähnt, möchte ich Sie nach gestriger Abstimmung aller erhaltenen Informationen mit dem Landesamt für Schule und Bildung über den aktuellen Stand und den Ablauf am Montag, den 16.3.2020 informieren.

(Auszug zur Information zur Schließung von Schulen und Kitas in Sachsen,v. Lasub und SMK)

In der kommenden Woche findet über eine Anordnung des SMK an allen öffentlichen Schulen im Freistaat Sachsen unterrichtsfreie Zeit statt. Eine Schulbesuchspflicht besteht nicht. In der Zeit bleiben Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen und Schulhorte geöffnet. Die Betreuung der Kinder ist abgesichert. Dies bietet Gelegenheit, dass sich Eltern auf eine weitere Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen können.  Schulen und Kindertageseinrichtungen werden dann im Laufe der nächsten Woche bis Freitag, den 17. April 2020, im Freistaat Sachsen geschlossen. (Stand v. 13.3.2020) Bis dahin wird ein System der Notbetreuung organisiert. Die Gesundheitsämter schließen die Schulen in freier Trägerschaft ebenfalls für diesen Zeitraum.

Die Zeit der Schließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit.

Die Schulen vermitteln Unterrichtsstoff soweit dies möglich ist auf digitalen und analogem Wege an die Schüler bzw. durch Erstellen eines Lernplans für Schüler zu Hause.

 

Was bedeutet es für Ihre Kinder, wenn die Schulbesuchspflicht für einen Zeitraum ausgesetzt ist?

Ihre Kinder können in die Schule und in den Hort kommen, aber sind dazu nicht verpflichtet.

Eine Abmeldung von seitens der Eltern, dass das Kind zu Hause bleibt, ist in diesem Fall nicht erforderlich.

 

Zum Ablauf am Montag, 16.3.2020 an der 77. Grundschule und des Hortes

Die Kinder, die in die Schule kommen müssen, treffen sich wie gewohnt zur ersten Stunde in ihrem Klassenzimmer.

Sie werden von einer Lehrkraft bis 13 Uhr betreut und anschließend von einer pädagogischen Fachkraft übernommen.

Die Pendelmappe und die Hortkarte sind mitzubringen.

 

Mittagessen

Das Mittagessen kann bestellt werden.

Für Kinder, die nicht in die Schule oder in den Hort kommen, ist das Essen von den Eltern abzubestellen.

 

Lernplan für die unterrichtsfreie Zeit

Der Klassenlehrer hat einen Lernplan für seine Klasse erstellt und informiert Sie auf digitalem Weg oder legt diese Materialen zur Abholung bis 12 Uhr im Sekretariat bereit. (Ab 12 Uhr können Sie den Lernplan im Hort abholen)

 

Anzeige einer Notbetreuung ab Mittwoch, 18.3.2020

(aktueller Stand nach der SL Beratung v. 14.3.2020):

Voraussichtlich werden ab Mittwoch, den 18.03.20 dann alle Schulen geschlossen. Nur in begründeten Fällen wird eine Notfallbetreuung eingerichtet (z. B. von Beschäftigten, die in Einrichtungen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Das betrifft beispielsweise die Betreuung von Kindern von Beschäftigten in Krankenhäusern, Polizeibehörden usw.).

Sollten Sie aus zwingenden Gründen eine Notbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte schriftlich an die Schulleitung (info(at)77grundschule(dot)de) und auch Hortleitung (hort-77(dot)grundschule(at)dresden(dot)de)

 

HSKD- Instrumentalunterricht, GTA und Sportvereine

Bei Schließung der Schule findet kein HSKD-Instrumentalunterricht statt.

Ebenso finden keine Ganztagsangebote und keine Sportgruppenbetätigungen in der Turnhalle statt.

 

Homepage www.77grundschule.de

Auf unserer Homepage werden aktuelle Informationen für Sie bereitgestellt.

Ich wünsche allen viel Zuversicht und Kraft und eine große Portion Gesundheit in der aktuellen Situationslage.

 

Freundliche Grüße

Ulrike Kröhnert, Schulleiterin

 

 

Elternbrief vom 13. März 2020