Chronik

Chronik

November 1983Grundsteinlegung

3. September 1984Schuleröffnung

April 1985Einweihung der Turnhalle

Mai 1985Die Schule erhält den Namen "August Bebel".

bis 1989"Es ging alles seinen sozialistischen Gang."

Mitte 1990Erste freie Wahl des Schulleiters; Herr Fiedler übernahm diese Aufgabe und Herr Kettenbeil wurde zwei Jahre später sein Stellvertreter.

Schuljahr 1991/92neue Lehrpläne nach der politischen Wende

ab Schuljahr 1992/93Aus der POS "August Bebel" wird eine Mittelschule und eine eigenständige Grundschule. Einführung des Profilunterrichts ab Klasse 7. Angebote an der Schule: Sozial-Hauswirtschaftliches, Wirtschaftliches und Technisches Profil)

September 199410-jähriges Schuljubiläum; erste Ausgabe der Schulzeitung "Die Augustine"

April 19963. Platz für die "Augustine" beim "Sächsischen Schülerzeitungsoscar"

Juni 1997Gründung der Schülerfirma "MeK B. Aborigines Schüler-AG"

Januar 1998Die Schule "geht" ins Internet.

Februar 1998erste eigene Webseite der Schule im Internet

Juni 1998Teilnahme der Schülerfirma am Paderborner Podium, damaliger Bundespräsident Roman Herzog wird Gastaktionär.

Juli 1998Abschluss der Umgestaltung eines Teils des Pausenhofs

September 1998Teilnahme der Schule am Modellversuch für die Klassen 7 für das Fach "Wirtschaft-Technik-Hauswirtschaft" (Basiskurs anstatt der bisherigen Profile)

November 1998Teilnahme von 3 Schülern an den "Mitteldeutschen Schülerkochmeisterschaften"

Mai-Juli 1999Die Fußballmannschaft der MS erreicht in der Wettkampfgruppe III nach vier überstandenen Vorrunden das Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Leipzig und erringt dort den 5. Platz.

September 1999Die Schule feiert ihr 15-jähriges Bestehen.

2001Einführung einer speziellen Förderung für Schüler mit einer Lese- und Rechtschreibeschwäche.

November 2001Gründung des Arbeitskreises "Menschen für Menschen" - Karlheinz Böhms äthiopienhilfe

Juni 2002erneuter Erfolg für die "Augustine" - 3. Platz beim "Sächsischen Schülerzeitungsoscar"

Sommer 2002Im Schulnetzplan des Mittleren Erzgebirgskreises wird der August-Bebel-Mittelschule bei ausreichender Schülerzahl der Fortbestand zugesichert. (Zustimmung des Sächs. Kultusministeriums zur Schulnetzplanung steht noch aus.).

Seit 2003gibt es die Ganztagsbetreuung an unserer Schule.

2003Unsere Schule erhält die Auszeichnung "Schule mit Idee" vom "Sächsischen Staatsministerium für Kultus".

September 2004Große Geburtstagsparty - die Bebel-Schule wird 20 Jahre alt (jung).

2004neue Lehrpläne und Bildungsstandards, sowie eine veränderte Prüfungsordnung

September 2004Vollständige Ausstattung unserer Schule mit moderner Computertechnik; die Lehrer bekamen eine neue Lehrerzimmereinrichtung.

2006wurden die nach der Wende gesponserten und altersschwachen Küchenmöbel durch eine moderne Lehrküche ersetzt.

2006Hoher Besuch - Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt kommt als Gast an unsere Schule.

November 2006Sachsens "Staatsminister für Kultus" Steffen Flath und der Leiter der Stiftung "Menschen für Menschen Deutschland", Axel Haasis, sind zu Gast an unserer Schule.

2006Zum wiederholten Male erhalten wir die Auszeichnung "Schule mit Idee".

2007Erhalt einer komplett neuen Heizungsanlage, einer 15 m hohen Kletterwand und Errichtung unseres Beachvolleyballplatzes.

2007Wir wurden ein "Ausgewählter Ort in Deutschland - Land der Ideen" (Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnete die Urkunde.).

Januar 2007Karlheinz Böhm war unser Gast.

Juni 2007Verabschiedung unseres langjährigen Schulleiters Herrn Fiedler, der in seinen wohlverdienten Ruhestand ging; Nachfolgerin wurde für ein Schuljahr Frau Bachmann-Drechsler.

2008Herr Kettenbeil wird unser neuer Schulleiter und Frau Kraus übernimmt die Aufgaben der stellvertretenden Schulleiterin.

Juli 2008Der Antrag auf Genehmigung des Schulversuches "Gemeinschaftsschule" wird gestellt; daraufhin Entwicklung des pädagogischen Konzepts von August bis Dezember und dessen Einreichung am 05.12.2008.

13.03.2009"Grünes Licht" für unser neues Schulkonzept

September 2009Feier des 25-jährigen Jubiläums mit einer Festwoche

Schuljahr 2009/2010Teilnahme aller Lehrer an einer umfassenden Fortbildung zum Thema "Selbstorganisiertes Lernen"

16.06.2010Organisation eines Lernkongresses durch unsere Kollegen, an dem 60 Lehrerinnen und Lehrer aus verschiedenen Schultypen teilnahmen.

September 2010Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"; Das "Sächsische Ministerium für Kultus" bestätigte uns, dass wir unser pädagogisches Konzept auch über den Schulversuch hinaus fortführen dürfen. Seit dem Schuljahr 2010/2011 sind wir eine so genannte "Konsultationsschule".

August 2011Auszeichnung des Arbeitskreises "Menschen für Menschen" mit dem Bürgerpreis. Seit einigen Jahren hat unsere Schule mit der Weihnachtsprojektwoche und der Weihnachtsveranstaltung eine von Schülern und Eltern beliebte Tradition (wiedergefunden).

2012-2014Unsere Schule erhält außen eine neue "Hülle". Auch im Innenbereich erfolgen viele Bauarbeiten.

2014Die gute alte Bebel wird "30". Happy Birthday und mach' weiter so!

2015Die nunmehr fertig gestellte Fassade des Schulgebäudes vermittelt endlich auch nach außen das Bild einer hellen, freundlichen und modernen Schule.

2016Seit Juli ist der Schulversuch erfolgreich abgeschlossen. Mit Genehmigung des SMK führen wir unser besonderes pädagogisches Konzept weiter. Zudem erfolgt die Anschaffung neuer Computertechnik.

2017Auch im Feiern sind wir gut. Die Schule beteiligt sich am Jubiläum "725 Jahre Zschopau".

2021Frau Gerlich wird neue stellvertretende Schulleiterin als Nachfolgerin von Frau Kraus.

2022Neue Schulhomepage auf dem Sächsischen Buildungsserver wird veröffentlicht.