Viva la Roma! Studienreise nach Rom

   

Animum debes mutare non caelum.

 

Deine geistige Verfassung musst du ändern, nicht die Himmelsgegend: Seneca im Ohr und willens, seinem Credo zu folgen und dennoch die Gegend zu wechseln, wandelten wir auf den Spuren des antiken und modernen Roms.

Wir haben den Geschichten der Ruinen gelauscht, haben den unzähligen Künstlern der vergangenen 2000 Jahre bei ihrer Arbeit zugesehen und uns treiben lassen in den quirligen Straßen und bunten Gassen der Ewigen Stadt.

Wir hatten Rom und Rom hatte uns!

(März 2015)