Schulmeisterschaft Handball

Alle Jahre wieder - das Handballturnier der 7. Klassen. Am 21.07.2021 um 11 Uhr war es wieder so weit. Wie jedes Jahr spielten Mädchen- und Jungenteams der 7. Klassen gegeneinander. Die verschiedenen Leistungskurse der 11. Klasse hatten die Aufgabe als Schiedsrichter, Berichterstatter, oder Studienbetreiber zu fungieren. Einen Höhepunkt des Sporttags stellte der Besuch der zwei Handballspieler des HC Elbflorenz Max Mohs und Mario Huhnstock dar. Sie unterstützten den Geschichtsleistungskurs als Schiedsrichter. Nach einer kurzen Ansprache, durch den Organisator Herrn Henker ging’s auch schon los. Es folgten 30 spannende Spiele à 12 Minuten mit folgender Grundaufstellung:Ein Team besteht aus vier Feldspielern und einem Torhüter. Der Torwart wechselt nach jedem Tor. Das bedeutet, dass der Torschütze aus dem Team zum Torhüter wird. Dies geschieht bei jedem erzielten Tor. Die Mannschaften wechseln selbstständig, während des Spiels ihre Spieler aus. Die Stimmung während der Spiele war grandios und die Lautstärke in der Turnhalle dementsprechend hoch. Jede Klasse feuerte ihr aktiv spielendes Team an. Doch besondere Unterstützung erhielten die Spieler*innen der Klasse 7/1. Der zuschauende Teil stand mit Pom Poms bewaffnet am Spielfeldrand und gaben fantastische Cheerleader ab. Alle Spiele verliefen fair und bis auf eine kleine Ausnahme ohne Verletzungen.Der krönende Abschluss des Handballturniers stellte die Siegerehrung dar. Es ergaben sich folgende Platzierungen:1.Platz: 7/1 2.Platz: 7/63.Platz: 7/24.Platz: 7/35.Platz: 7/46.Platz: 7/5Der Sieger der Herzen war ohne Frage die Klasse 7/4, da sie ihre Teamkameraden unentwegt kräftig anfeuerten. Außerdem erreichten sie ihr Ziel nicht schlechter als Platz 5 zu werden. Die Pom Poms der 7/1 stellten sich als Gewinnbringend heraus. Sie erhielten als Gewinnerprämie Freikarten für ein Spiel des HC Elbflorenz.Wie jedes Jahr, war auch dieser Sporttag ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Bericht der 11/1