Unsere Hilfe für krebskranke Kinder

Fotos: J. Steinfeldt, 8/3

Am 19.03.2012 waren wir Schülervertreter des Gymnasiums Dresden-Bühlau zu Besuch beim Sonnenstrahl e.V. Dresden, dem Förderkreis, der krebskranken Kindern und Jugendlichen nach langen und intensiven Behandlungen im Krankenhaus einen Weg zurück in das normale Leben ermöglichen möchte. Da der Verein nur durch Spenden erhalten bleiben kann, beschloss der Schülerrat des gdb, dass mit dem 30%-Anteil des erarbeiteten Geldes im Projekt genialsozial 2011 der Sonnenstrahl e.V. unterstützt werden soll.

 Wir kamen am Montag, dem 19.03.2012 mit einer kleinen Schülergruppe der 7. und 8. Klassen auf der Goethealle 13 in der Elternvilla Sonnenstrahl an, wo Herr Hübner, der Geschäftsführer, uns sehr nett empfangen hat. Wir gingen durch einen hellen Flur in ein ebenso helles, sehr  schön dekoriertes Zimmer. Es herrscht eine sehr ruhige und entspannte Atmosphäre. Als Erstes erzählte Herr Hübner über den Verein. Gespannte Gesichter, gespitzte Ohren und offene Münder füllten den Raum. Die Situation der erkrankten Kinder und deren Familien hat uns alle sehr angerührt. Wir  sind sehr froh, dass es Menschen gibt, die sich für betroffene Familien und Kinder einsetzen. Sie erhalten z.B. Unterstützung für Musik-und Kunsttherapie, Schwimmtherapie oder Geschwistercamps. Sollte eine Behandlung nicht erfolgreich sein, unterstützt dieser Verein die Eltern genauso. Uns wurden die Elternwohnungen gezeigt und auch die Freizeiträume mit ihren Sportmöglichkeiten vorgestellt. Am Ende unserer Besichtigungstour kam dann der Höhepunkt. Wir durften den Check mit seinem stolzen Betrag in Höhe von 1000€ übergeben. Mit einem Lächeln verabschiedeten wir uns dann wieder und als wir aus der Tür gingen, strahlte die Sonne auf uns.

Wir danken dem Sonnenstrahl e.V. für seine bewundernswerte Arbeit.

 Im Namen der Schüler des Gymnasiums Dresden-Bühlau

 Nathalie Fehre, 8/2