Streitschlichter

"1. Hilfe im Streit" Ablauf gut sichtbar im Klassenzimmer

Seit Frühjahr 2013 nimmt unsere

Grundschule am Projekt „Kinder lösen

Konflikte selbst“ teil. Dieses beinhaltet

neben einem Klassentraining zum

Thema „Erste Hilfe im Streit“ auch

den Einsatz von Streitschlichtern

an unserer Schule. Ein festes Team

aus 3 Pädagogen aus Schule, Hort

und Schulsozialarbeit sorgt für die Umsetzung und begleitet das Projekt.

Frau Schneider (Schule) und Frau Glutsch (Schulsozialarbeit)

sind seit der ersten Stunde dabei und werden aktuell von

Frau Jahnke (Hort) unterstützt.

Für die Ausbildung zum Streit-

schlichter können sich in jedem

Schuljahr die Kinder der dritten

Klassen zum Ende des ersten

Halbjahres bewerben. Die Kinder

werden über das Projekt informiert

und bekommen bei Interesse eine

Information mit nach Hause.

Mit den Eltern soll dann ge-

schaut werden, ob das Kind

an der Ausbildung teilnehmen

möchte und zeitlich auch kann.

Die positiven Rückmeldungen

übersteigen dabei i.d.R. die 18

möglichen Plätze. Gemeinsam

mit den Klassenlehrerinnen und

dem Projektteam wird abge-

wogen, welche Kinder

die Ausbildung absolvieren

können. In den kommenden

4 Monaten lernen die Kinder

in wöchentlich stattfindenden

Kursen alles, was für die Arbeit

eines Streitschlichters

notwendig ist. Eine regelmäßige, aktive Teilnahme ist Voraussetzung

für eine erfolgreiche Ausbildung.

Unsere Streitschlichterecke

Nach erfolgreicher Ausbildung können

sie dann in der vierten Klassen erst-

mals als Streitschlichter die Kinder

der Schule beim Lösen von Konflikten

unterstützen. Sie sind dabei in festen

Teams auf den Hofpausen unterwegs

und auch am Nachmittag im Hort

können sie zwischen 14:00 Uhr und

15:00 Uhr bei Streitigkeiten um Hilfe gebeten werden. Eine eigens dafür

geschaffene Streitschlichterecke steht den Kindern für ihre Gespräche im

Erdgeschoss zur Verfügung. In regelmäßig stattfindenden Treffen mit den

begleitenden Pädagogen tauschen die Kinder Erfahrungen aus und

holen sich Tipps für das Lösen schwieriger Fälle. Im Alltag stehen die

Projektpädagogen den Kindern zur Seite und unterstützen sie dabei.

Infotafel Schulsozialarbeit

Aktuell haben im Frühjahr/Sommer

2016 erneut 16 Kinder erfolgreich an

der Ausbildung zum Streitschlichter

teilgenommen und sind seit Sep-

tember im Einsatz. In diesem

Schuljahr gibt es neben dem Team

am Vormittag auch während der

Hortzeit von 14 – 15 Uhr jeweils

ein festes Team, welches Kinder beim Lösen ihrer Konflikte

unterstützen kann. Die Teams sind für Erwachsene und Kinder im

Hortbereich durch einen Aushang gut sichtbar. Eine Gesamtübersicht

für die ganze Woche sowie weitere Informationen zum Projekt befin-

den sich außerdem an der Infotafel der Schulsozialarbeit im Erdgeschoss.

Eine Übersichtstafel mit Fotos der amtierenden

Streitschlichter finden Sie im mittleren

Treppenaufgang unseres Schulhauses und

im Anmelde- bereich des Hortes.


Die Ausbildung der zukünftigen Streitschlichter

startet im Februar/März. Interessierte Kinder

(der dritten Klassen) und Eltern werden

rechtzeitig informiert. Für Fragen zum Projekt

stehen Ihnen Frau Glutsch (Schulsozialarbeit),

Frau Schneider (Schule) und Herr Schulz

(Hort) als VertreterInnen des Projektteams gern zur Verfügung.


Wir danken allen Streitschlichterkindern für ihr Engagement und

wünschen Ihnen für ihre Arbeit viel Erfolg.


Constance Glutsch