Aktuelles


ACHTUNG!

Für alle Kinder, die im letzten Schuljahr nicht an der Testung in der Schule teilgenommen haben, muss die beigefügte Einwilligungserklärung unterschrieben am Montag, den 06.09.2021 in der Schule vorliegen!

 


Schulanfang 04.09.2021

Bei der Schulanfangsfeier am 04.09.2021 in der Erzgebirgshalle müssen sich weder die Erstklässler noch die Begleitpersonen testen lassen. Alle weiteren Hygienemaßnahmen haben Bestand, das heißt insbesondere die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (mit dem bekannte Ausnahmekatalog für Schülerinnen und Schüler sowie schulisches Personal).

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

­­


Schuljahresbeginn

BItte beachten Sie die beigefügten Informationen!

 

­


­

Abschied

Am 23.07.2021 haben sich unsere Kinder nach einem erneut turbulenten Schuljahr in die Sommerferien verabschiedet.

Für die 4. Klasse beginnt nun ein neuer Abschnitt, für welchen wir euch ganz viel Erfolg wünschen. 

 

Auch Herr Oppitz sagte "Auf Wiedersehen", um ab sofort seinen verdienten Ruhestand zu geniessen. 30 Jahre leitete er mit Herz und Verstand unsere Schule. Das Wohl der Kinder, ein guter Teamgeist sowie ein vertrauensvolles Verhältnis zu Eltern und Kooperationspartnern waren ihm ein großes Bedürfnis. 

1188 Kinder schulte er an unserer Einrichtung ein und begleitete sie mit seinem Wissen, Konsequenz und Humor durch ihre Grundschulzeit. 

Wir alle danken ihm für diese unvergesslichen Jahre und wünschen ihm alles Gute. Auf Wiedersehen und bis bald :-) 

 

Im neuen Schuljahr 2021/2022 wird Herr Prager unsere Schule leiten. Wir begrüßen ihn recht herzlich und freuen uns auf eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit. 

 

 

 

 

­


 

Lesevormittag mit Armin Pongs

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie die Information und Hinweise zum geplanten Lesevormittag am 20.07.2021 unter dem Menüpunkt "Termine".

 

Neue Regelung ab 01.07.2021


Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien vielleicht schon entnommen haben, müssen die Kinder ab dem 01.07.2021 nur noch einmal wöchentlich getetstet werden. Dies werden wir jeweils am Montag durchführen. 

Beigefügt erhalten Sie die ab 1. Juli 2021 gültige Schul- und Kitabetriebseinschränkungsverordnung. Entsprehend § 3 Zutrittsbeschränkungen (1a) gilt dann die Regelung:

„Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 10, gilt das Zutrittsverbot nach Absatz 1 Satz 1 mit der Maßgabe, dass der Testnachweis einmal wöchentlich zu erbringen ist.“

­


Schulbeginn 12.04.2021

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

nachfolgend finden Sie die Informationen zum geplanten Schulbeginn am Montag. 

Bitte beachten Sie den Elternbrief sowie die Anlagen. 

Gern können Sie sich auch das Erklärvideo zum Selbsttest anschauen

www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

 

 


    Schulen öffnen nach den Osterferien inzidenzunabhängig im eingeschränkten Regelbetrieb

    Schülerinnen und Schüler aller Schulen werden nun zweinmal pro Woche per Selbsttest in der Schule auf das Coronavirus getestet oder sie müssen ein anderweitiges qualifiziertes negatives Testergebnis vorweisen können.

    Antworten auf wichtige Fragen zu den Selbsttests gibt es auch im SMK-Blogbeitrag vom 30. März 2021

    Im Konzept des eingeschränkten Regelbetriebs sind die wesentlichen Bedingungen die konsequente Trennung der Klassen und die Vermeidung des Zusammentreffens von Kindern unterschiedlicher Klassen in den Gebäuden und auf den Freiflächen.


     

    Liebe Eltern, liebe Schüler,

     

    wir wünschen euch trotz der aktuell schwierigen Lage schöne Osterfeiertage und schöne Ferien. 

    Wir hoffen sehr, dass wir uns ab dem 12.04. wieder gemeinsam in der Schule sehen können!

    Mit den besten Grüßen Herr Oppitz, Eure Lehrer und das Sekretariat   

     

    Im Ergebnis der Konferenz wird der Lockdown in seiner aktuellen Form grundsätzlich bis 18.04.2021 verlängert.

    Bund und Länder halten an der Anfang März vereinbarten „Notbremse“ fest. Bereits vollzogene Öffnungsschritte sind ab einer andauernden 7-Tages-Inzidenz von 100 zurückzunehmen. Die über die Ostertage (01.-05.04.2021) erweiterte „Ruhezeit“ (Punkt 4) wird nicht umgesetzt (Stand: 24.03.2021, 12:00 Uhr).

    In Schulen und Kindertagesbetreuungseinrichtungen sollen – soweit in Sachsen nicht ohnehin schon geltend - „baldmöglichst“ zweimal wöchentlich Tests der Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler angestrebt werden.

    Regionale Modellprojekte können unter strengen Hygienebedingungen Öffnungen einzelner Bereiche unter Vorlage eines Negativtests und IT-gestützter Prozesse untersuchen.

    Der Bund wird das Infektionsschutzgesetz dahingehend anpassen, dass eine generelle Testpflicht vor Abflug zur Einreisevoraussetzung bei Flügen nach Deutschland wird.