Oberschule Korla Awgust Kocor Wittichenau 

Schokoladentest auf dem Frühlingsmarkt

Schokolade getestet Kochen mit regionalem Spitzenkoch gewonnen - Oberschule Wittichenau freut sich auf Kochevent

 

Zum Frühlingsmarkt am 7. April 2017 in Wittichenau nahmen mehr als 60 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Wittichenau an einem Sensorik-Test teil. Dieser wurde im Rahmen der Initiative „Lebensmittel sind wertvoll“ von der Professur für Lebensmitteltechnik der Technischen Universität Dresden und dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. durchgeführt. Neben der Beurteilung und Verkostung von Schokolade mit Fettreif beantworteten sie auch Fragen zu Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum. Damit haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn beigetragen sondern auch neue Geschmackserfahrungen und ein Kochevent in ihrer Schule gewonnen.

Nun kann sich die Schule über ein gemeinsames Kochen mit Axel Göber – Küchenchef im Barockschloss Rammenau – freuen. Am 13. Juni 2017 wird er zusammen mit einer Schülergruppe der 9. Klassenstufe zum Thema „Lebensmittel sind wertvoll“ kochen. Dabei können sich die Schülerinnen und Schüler, bei denen Kochen im Rahmen des WTH-Unterrichts auf dem Stundenplan steht, den ein oder anderen Trick vom Profi abschauen, wie Lebensmittel in der Küche möglichst restlos zum einem genussvollen Gericht verwertet werden.

 


Am 3. Mai 2017 wurde der Gutschein für das Kochen an Schulleiterin Ines Lesche (2. V. li.) und drei Schüler der 9. Klasse der Oberschule Korla Awgust Kocor Wittichenau durch Nadja Huth vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (re.) übergeben
(Foto: CSB)


Zum Frühlingsmarkt am 07. April 2017 in Wittichenau (v. li. n. re.): Sagengestalt KRABAT, Koch Axel Göber, stellvtr. Schulleiterin der Oberschule Wittichenau Kerstin Streit, CSB/SLK-Geschäftsführer Peter Neunert, Wittichenauer Bürgermeister Markus Posch
(Foto: Torsten Kellermann)

Schüler der Oberschule Wittichenau beim Sensorik-Test mit Schokolade zum Frühlingsmarkt am 07. April 2017 in Wittichenau (Foto: Torsten Kellermann)