144. Grundschule Dresden 

Bilder

Klassen

Anfahrt

Kontakt

Zeiten

Geschichte

Förderverein

Schulsozialarbeit

Geschichte

Schulbau

 

Unsere Schule entstand auf dem Gelände einer früheren Kindertagesstätte und alter Lagerhallen.

 

Die Gebäude wurden bereits im Sommer 2013 abgerissen. Seit Mitte September 2013 lief der Rohbau.

 

Auf  7 800 Quadratmetern Grundstücksfläche wurden die Grundschule und die Einfeldsporthalle in modularer Bauweise errichtet.

 

Damit das Haus schnell in die Höhe wachsen konnte, wurden vorgefertigte Bauteile wie Fertigteildecken oder Wände mit Fenstern genutzt, die vor Ort nur noch zusammengefügt und mit Beton vergossen werden mussten.

 

Für den Neubau der Einfeldschulsporthalle wurde die Planung der Sporthalle der 59. Grundschule nachgenutzt.

 

Am Freitag, 10. Oktober 2014, wurde die 144. Grundschule als erster, komplett neuer Schulstandort seit der Wende in Dresden feierlich eingeweiht.

 

„Mit der Gründung der neuen Grundschule reagiert die Landeshauptstadt Dresden auf die weiterhin steigende Schülerzahl. Denn gerade im Schulbezirk Pieschen leben viele junge Dresdnerinnen und Dresdner. Und gute Bildung braucht einen angemessenen Raum zum Lernen“, freute sich Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

 - Pressemitteilung der Stadt Dresden vom 08.10.2014 -

 

·       menschen in Dresden.htm

 

 

Eröffnung

 

Im Schuljahr 2014/15 eröffnete die 144. Grundschule mit zwei ersten Klassen. Die 49 Schüler und Schülerinnen wurden von 2 Lehrerinnen unterrichtet. Dieser Jahrgang hat unsere Schule mittlerweile verlassen, um nun an weiterführenden Schulen zu lernen.