Technology Enhanced Teaching Labs

Unterricht der Zukunft: Technology Enhanced Teaching Labs

 

Ziel der Online-Fortbildung ist zunächst der grundlegende Aufbau und die Stärkung der Medienkompetenz von Lehrer:innen. Ihnen soll der Weg geöffnet werden, kompetent (neue) digitale Medien zweckmäßig in den Unterrichtsalltag einzuplanen. Gleichzeitig soll aber auch der Blick in die Zukunft gerichtet werden.

Am Center for Open Digital Innovation and Participation der TU Dresden entstehen dafür Technology Enhanced Teaching Labs (TET-Lab), in denen (zukünftige) digitale Nutzungsszenarien im Bereich der Unterrichtsgestaltung und des Lehrens erprobt werden sollen.

In den TET-Labs ist einerseits die Medienproduktion im Bereich Audio und Video ebenso die Erprobung, wie digitale Medien zukünftig Schul- und Unterrichtsalltag unterstützen können, möglich. Erkenntnisse können bereits im Projekt „Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen“ gewinnbringend eingepflegt aber auch nachhaltig in andere Kontexte übertragen werden.

Fragestellungen

  • Welche Technologien gibt es, um hybride Szenarien zu unterstützen ebenso wie Distanzunterricht?
  • Welche Technik kann genutzt werden, um digitale Lehr-Lernszenarien zu gestalten?
  • Welche Technik – auch aus anderen Kontexten – kann im Schulunterricht eingesetzt werden?
  • Wie können Handreichungen aufgebaut sein, die den Einsatz im Schulkontext einfach adaptierbar machen?
  • Wie kann das gemeinsame (virtuelle) Arbeiten im Kollegium unterstützt werden?

Lab: audio recording and immersive Media

 

Zweck:

  • Tonkabine zur Produktion von Audio-Sequenzen und Podcast

    • für Lerninhalte zum Hören
    • für die Einbindung des Lernens in die Freizeit

  • VR Technologien

    • für Lerninhalte, die über VR vermittelt werden (Smartphone und Cardboard; VR-Brille)
    • für allgemeine Anwendungsszenarien

Ausstattung:

  • VR-Brille – OCULUS Quest 2 
  • Cleanbox
  • AR Monitor zSpace
  • Smartphones + Cardboards
  • Arbeitsplatz Tonbearbeitung: Mischpult
  • fester Arbeitsplatz, inkl. Mini-Computer

Lab: videoproduction and streaming

 

Zweck:

  • Produktion von Lernvideos
  • Videostreaming:

    • für virtuellen Austausch mit Zielgruppe

  • für Recording von Live-Streamings

Ausstattung:

  • Lightboard
  • 4K Kamera
  • Green Screen
  • Studiobeleuchtung
  • Headsets
  • Voll ausgestatteter Arbeitsplatz inkl. Autorensoftware
  • Videokamera und mobiler Greenscreen zum mobilen und flexiblen Einsatz auch außerhalb des Labs

Lab: teaching, collaboration and interaction

 

Zweck:

  • Kooperatives und kollaboratives Arbeiten

    • Für Gemeinsame Entwicklung von Szenarien, gemeinsame Ideenfindung und (virtuelle) Gesprächsrunden mit der Zielgruppe
    • Unterstützt durch Technik zum kooperativen und kollaborativen Arbeiten

  • Mobiler Videoproduktionsplatz

    • Flexibles, anpassbares Mobiliar für unterschiedliche Gruppengrößen
    • Räumlichkeiten für Multiplikatoren-Schulung

Ausstattung:

  • Interaktiver Laserprojektor, Touchscreen/-desk, Tablets
  • Videoproduktionsarbeitsplatz: inkl. Stream deck, Webcam, Headset, Beleuchtung
  • Flexibles Mobiliar