Über das Teilprojekt

Lehrkräftefortbildung neu gedacht: online-selbstgesteuert-kooperativ

>>Im Sinne des Pädagogischen Doppeldeckers wird ein selbstgesteuertes Online-Angebot entwickelt, welches berufsbegleitend nutzbar und individuell im Umfang zu bestimmen ist. Ergänzt wird die Fortbildung durch eine angekoppelte Community, innerhalb derer kollegialer Austausch und kooperatives Arbeiten ermöglicht wird. <<

Unterrichten mit digitalen Medien – spätestens seit der Zeit des Home-Schooling – aus dem Schulalltag kaum mehr wegzudenken. Der Schlüssel zum erfolgreichen Einsatz digitaler Medien im Unterricht: grundlegende Kenntnisse im Bereich Medienbildung und eine gut ausgebildete Medienkompetenz bei den Lehrkräften.

Welche Aspekte dabei genau relevant sind um eine Basis für den kompetenten Umgang mit digitalen Medien zu schaffen – Kompetenzrahmen – und wie eben diese Aspekte zielgruppengerecht und nutzenorientiert vermittelt sowie aus- und weitergebildet werden können – Fortbildungskonzept – sind die Kernfragen des Teilprojektes Dresden am Center for Open Digital Innovation and Participation (CODIP).

Die Vision: Die Schule als zukunftsgewandter Lernort wo Lehrkräfte souverän mit digitalen Medien unterrichten und helfen (digitale) Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler auszubilden, welche diese für ihr Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert benötigen.

Die Fortbildung wird genau aufzeigen, wobei digitale Medien im Unterrichts- und Schulalltag und vor allem wie sie Lehrkräfte unterstützen können. Denn die sinnvolle Integration digitaler Medien macht den Unterschied: didaktisch-methodisch sinnvoll und technisch sinnvoll. 

Für die Umsetzung der Fortbildung zur Aus- und Weiterbildung der medienpädagogischen Kompetenz werden in vier Projektschwerpunkten Inhalte, Formate und Aufbau erforscht und konzipiert.