Biologie

Warum heulen Wölfe? Warum haben Zebras Streifen? Warum fallen Vögel beim Schlafen nicht vom Baum?

Im Unterrichtsfach Biologie suchen wir nach Erklärungen für alle Phänomene des Lebens.

In der Klassenstufe 5 steht die ganzheitliche Betrachtung der Wirbeltiere im Mittelpunkt. Der Besuch der Zooschule für alle Schüler der fünften Klasse ermöglicht den Kontakt zu lebenden Organismen in besonderer Weise.

Foto Hieke: In der Zooschule

Der Europäische Grauwolf ist das Lebewesen, welches im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichtes zum Thema „Schätze der Lausitz“ in den Blickpunkt gerückt wird. Während einer Exkursion mit einem Wolfsexperten gehen die Schüler auf die Suche nach Wolfsspuren und lernen viel Wissenswertes über die Lebensweise des Säugetiers.

Foto J. Berthold
Foto J. Berthold
Foto J. Berthold
Foto J. Berthold

Die Samenpflanzen, die wirbellosen Tiere und der Wald als Lebensgemeinschaft sind Themenschwerpunkte in der Klassenstufe 6. Die Lebensgemeinschaft Wald können die Kinder bei einem Unterrichtsgang in die Dresdner Heide hautnah erleben. Die Vielfalt der wirbellosen Tiere erforschen und entdecken die Schüler auf der Streuobstwiese.

Manchmal wird im Biologieunterricht nicht nur über Lebendiges gesprochen, sondern auch Lebendiges beobachtet. In Klassenstufe 6 beispielsweise sind es Regenwürmer und Schnirkelschnecken, deren Verhalten die Schüler anfangs mit sehr viel Respekt und sogar ein bisschen Ekel untersuchen. Doch am Ende sind sie fasziniert und geben ihren Schützlingen sogar Namen wie Günter, Helmut oder Natalie.

Reagieren Regenwürmer auf Licht? (Foto: A. Schulze)
Wie frisst eine Schnecke? (Foto: A. Schulze)
Reagiert eine Schnecke auf Berührungen? (Foto: A. Schulze)

In den Klassenstufen 7 und 8 werden vor allem humanbiologische Themen behandelt. Das Thema „gesunde Ernährung“ bietet die Möglichkeit, die Eigenverantwortung des Einzelnen und Folgen von Fehlverhalten aufzuzeigen. Falsche Essgewohnheiten werden bewusst gemacht, Kenntnisse über gesunde Nahrung z.B. beim Pausenbrot vermittelt.

Foto V. Suchantke - Die Gewinner der 2. Runde 2012

Die Jahrgangsbesten der Klassenstufe 7 beteiligen sich an der jährlich stattfindenden Biologieolympiade des Regionalschulamtbereiches Dresden - Bautzen. Der Beste vertritt unsere Schule in der zweiten Runde im Dresdner Zoo.

Wir wünschen den Schüler der 7. Klassen auch in diesem Schuljahr wieder viel Erfolg!

Aktuelle Fragestellungen der Ökologie werden in Klassenstufe 9 diskutiert. Dabei werden ökologische Zusammenhänge am Beispiel des Gewässers auf der Streuobstwiese. untersucht.Grundlegendes Wissen zu Fragen der Genektik und Evolution lernen die Schüler in der Klassenstufe 10. Fragestellungen zur Rückbildung und Spezialisierung werden bei einem Besuch in der Zooschule studiert.