Liebe Eltern,

anbei ein Elternbrief des Sächsischen Staatsministers für Kultus vom 30. März 2020.

Erfahren Sie mehr >

 


 

Informationen vom 27.03.2020

Hiermit möchte ich mich auf diesem Weg bei Ihnen für Ihren Zweitjob als LehrerIn ganz herzlich bedanken. Wir kennen die Problematik, dass viele Eltern neben diesem "neuen" Job auch noch ihren Beruf ausüben. Hut ab!

Bei der Auswahl der Arbeiten ist es auch für uns nicht ganz einfach den passenden Umfang zu wählen. Deshalb bieten wir mehr an, da unsere Schüler über unterschiedliches Lernpotenzial verfügen. Gehen Sie davon aus, dass Kinder in der 1. und 2. Klasse täglich ca. 15 Minuten im jeweiligen Fach arbeiten sollten. Die Kinder der 3. sollten zwischen 20 bis 30 Minuten und die Viertklässler zwischen 30 bis 45 Minuten ihre Aufgaben lösen.

Bedenken Sie, dass die Kinder zwischendurch auch Pausen machen und sich bewegen sollten. Wir freuen uns auf die Zeit, wo das Leben wieder "normal" für uns ist. Wir bauen auf Ihr Verständnis!

Das Lehrerkollegium stellt Ihnen die folgende Arbeitspläne und -blätter für Ihre Kinder zu Verfügung:

Klasse 1a

Klasse 1b

Klassen 2a und 2b

Klassen 3a und 3b

Klassen 4a und 4b

Liebe Grüße
Gabriele Grande

 


 

Informationen vom 18.03.2020

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und die netten Grüße. Ein besonderes DANKESCHÖN geht an die Elternsprecher für ihr Engagement, mich zu unterstützen und Ihnen wichtige Informationen zukommen zu lassen. Wir freuen uns dennoch über die Frühlingssonne, das bevorstehende Osterfest und auf ein baldiges normales Leben mit unseren Schülern.

Das Lehrerkollegium stellt Ihnen die folgende Arbeitspläne und -blätter für Ihre Kinder zu Verfügung:

Klasse 1a

Klasse 1b

Klasse 2a

Klasse 2b

Klasse 3a

Klassen 4a und 4b

Viele Grüße und starke Nerven wünschen
Gabriele Grande und das Lehrerkollegium

 


 

Informationen vom 14.03.2020

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Situation wegen Ausbreitung des Coronavirus und zur Unterbrechung von Infektionsketten möchte ich Sie über die Entscheidung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus informieren.

Ab Montag, dem 16.03.2020 wird bis auf Weiteres in ganz Sachsen unterrichtsfreie Zeit angeordnet. Während dieser Zeit besteht keine Schulbesuchspflicht. Unsere Schule ist jedoch geöffnet und die Betreuung der Kinder, deren Eltern systemrelevante Berufe ausüben, gewährleistet. Die Betreuung erfolgt vormittags durch Lehrkräfte und nachmittags durch den Hort. Für den Fall, dass das Gesundheitsamt in den nächsten Tagen „Schulschließung“ anordnet, erfolgt dennoch eine Notbetreuung.

Die Zeit der Schulschließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit. Bitte organisieren Sie, dass Ihr(e) Kind(er) alle Materialien, welche zum Lernen erforderlich sind mitnehmen. Über die Inhalte des Lernstoffes sowie den Umfang werden Sie via Homepage wöchentlich informiert.

Ich wünsche uns Gesundheit und starke Nerven für die kommende Zeit!

 

Gabriele Grande
Rektorin

 

 

Fasching

Die Narren sind los!

Erfahren Sie mehr >

Flohmarkt

Die Kunst des Schenkens

Erfahren Sie mehr >

 

Jahresabschluss

Sonne, Mond und Sterne!

Erfahren Sie mehr >

 

Weihnachtsmarkt

Basteln im Advent

Erfahren Sie mehr >

 

Dino-Woche

Dinowahn in der Gestaltungswoche!

Erfahren Sie mehr >

 

Chorkinder

Chorauftritt im Dezember

Erfahren Sie mehr >

 

Matheolympiade

Mathe ist cool!

Erfahren Sie mehr >

 

Sportfest

Am 12. Juni hieß es: Sport Frei!

Erfahren Sie mehr >

 

Kooperation von Hort und Schule

Erfahren Sie mehr >

 

Hausordnung

Elternbrief 2019/20

Unsere Stärken

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir:

  • Selbständiges Lernen auch durch offene Unterrichtsformen fördern
  • Ein umfassendes Betreuungsangebot anbieten
  • Mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • Schulisches Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • Vielfältige Feste an der Schule gestalten
  • Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten und Schulen in Freital und Dresden pflegen

Unsere Schulphilosophie

Lehren ist für uns mehr als die bloße Vermittlung von Wissen. Für uns steht die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

  • Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler dazu an, ihre sozialen Fähigkeiten zu entfalten und geben ihnen Raum für ihre individuelle Entwicklung.
  • Wir bestärken unsere Schülerinnen und Schüler darin, sich sinnvolle Ziele zu stecken, und unterstützen sie darin, Probleme auf dem Weg dorthin zunehmend eigenständig zu lösen.
  • Wir verankern unsere Philosphie auf allen Ebenen unseres Lehrplans. Unsere Schüler dürfen an der Gestaltung des Unterrichts partizipieren und werden umfassend involviert.
  • Kurzum: Wir fördern die Persönlichkeit und das Erwachsenwerden unserer Schülerinnen und Schüler.