LRS-Förderung

LRS-Förderkonzept

„Gegen Legasthenie, Dyskalkulie und andere Schreib-, Lese- oder Rechenprobleme gibt es kein Patentrezept. Nur eine individuelle Förderung bringt den gewünschten Erfolg. Verständnis, Geduld, Motivation, Lob und Anerkennung durch das Umfeld sind dabei unerlässlich!“ (Dr. Astrid Kopp-Duller)

An der Oberschule Kötzschenbroda erhält Ihr Kind mit einer diagnostizierten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) geeignete Fördermaßnahmen bzw. Hilfen bis zum Schulabschluss. Bitte geben Sie eine Kopie des Bescheides zusammen mit den Unterlagen zur Schulanmeldung ab.

In den Klassenstufen 5 bis 7 findet in einer zusätzlichen Wochenstunde LRS-Förderunterricht statt. Ebenso wird in regelmäßigen Abständen der individuelle Entwicklungsstand kontrolliert. Schüler und Eltern werden zum Nachteilsausgleich zur Abschlussprüfung beraten.

LRS-Förderstunde im Schuljahr 2020/ 2021

  • Klasse 5 und Klasse 6 mittwochs 07:05 – 07:50 Uhr
  • Klasse 7 dienstags 14:00 – 14:00 Uhr

Gibt es weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpartner:

Klasse 5 Alexander Trebing: alexander.trebing(at)msk.lernsax(dot)de

Klasse 6 Anke Beier: anke.beier(at)msk.lernsax(dot)de

Klasse 7 Bianca Michalk: bianca.michalk(at)msk.lernsax(dot)de