Willkommen

23.09.2020

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Elternbrief zum Schuljahresstart vom Staatsminister Hr. Piwarz

19.08.2020

Wichtige Informationen zum Regelbetrieb der Schule zum Schulstart am 31.08.2020

Sehr geehrte Personenberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit Beginn des Schuljahres 2020/ 21 am 31.08.2020 starten wir vorsichtig optimistisch vorraussichtlich in den Schulregelbetrieb. Da die SARS-CoV-2 - Pandemie noch immer nicht überwunden ist bzw. noch kein wirksamer Impfschutz existiert, müssen die Vorgaben von der sächsischen Staatsregierung zwingend auch an unserer Schule eingehalten werden. Diese Regelungen finden sich in der aktuell gültigen "Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie" vom 14.07.2020 wieder. Den genauen Inhalt der Allgemeinverfügung können Sie im Anhang finden.

Zusammengefasst nun die wichtigsten Regelungen:

1. Der Zugang zur Schule ist Personen nicht gestattet, welche nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind, Symptome erkennen lassen, die auf SARS-CoV-2 hindeuten oder mit Personen in den letzten 14 Tagen Kontakt hatten, welche an SARS-CoV-2 erkrankt waren/ sind.

2. Treten bei Schülerinnen und Schülern Symptome im Sinne SARS-CoV-2 auf, ist der Zutritt zur Einrichtung erst nach ärztlicher Unbedenklichkeitsbescheinigung oder erst zwei Tage nach dem letztmaligen Auftreten der Symptome gestattet.

3. Nach Betreten der Einrichtung, sind die Hände gründlich zu waschen oder zu desinfizieren!

4. Schulfremde Personen sind beim Betreten des Schulgeländes verpflichtet, eine Mund - Nasen - Bedeckung zu tragen! Ausnahmen (aus wichtigem Grund) von dieser Regelung trifft die Schulleitung.

5. Schulfremde Personen (auch Eltern) haben sich vor Betreten des Schulgeländes über die Klingel am Tor anzumelden und auf die Betretungserlaubnis zu warten.

6. Schüler, Pädagogen, Schulbegleiter und das technische Personal sind zum ständigen Mitführen einer Maske verpflichtet.

7. Im Fall einer Erkrankung mit SARS-CoV-2 von Schülern, Pädagogen, technischem Personal erfolgt eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt. Dieses entscheidet über eine eventuelle (Teil)Schließung der Schule.

8. Wo immer möglich gilt es, die bekannten Mindestabstände einzuhalten.

 

Trotz dieser notwendigen Regelungen hoffen wir auf einen möglichst "normalen" Schuljahresstart und Schuljahresverlauf. Bei Fragen können Sie uns gern ansprechen.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Wippich (SL)

 

Schule "Lichtblick" Riesa

mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Magdeburger Straße 2

01587 Riesa

Tel.:03525/ 87 21 95

Fax: 03525/ 5 29 04 15

Mail: sekretariat(at)fslichtblick.lernsax(dot)de